Meldungen

Hier finden Sie die aktuellen Pressemitteilungen von Emschergenossenschaft und Lippeverband

Freischnitt an Regenüberlaufbecken

Am Regenüberlaufbecken des Lippeverbandes an der Radbodstraße finden voraussichtlich ab Montag, 6. Juli, Freischnittarbeiten statt. Im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht ist diese Maßnahme notwendig und erfolgt in Abstimmung mit der Genehmigungsbehörde.

Weiterlesen

Altes Betriebsgebäude in Marten: Rückbau bis Ende Juli

Die Emschergenossenschaft reißt aktuell ihr altes Betriebsgebäude am Pumpwerksstandort Marten ab. Die Arbeiten werden aufgrund der fachgerechten Trennung von recycelbaren Materialien bis Ende Juli dauern.

Weiterlesen

Lebendige Lippe: Fluss soll länger und kurvenreicher werden

Im Rahmen des Programms „Lebendige Lippe“ plant der Lippeverband gleich mehrere Maßnahmen am Gewässer zwischen Werne, Bergkamen und Lünen. Durch Laufverlängerungen, die Schaffung von Auen und das Anheben der Sohle setzt der Wasserverband im Auftrag des Landes NRW die Wasserrahmenrichtlinie um. Auch die Horne soll nach einer Umgestaltung natürlicher in die Lippe müden. Durch die Renaturierungsarbeiten schafft der Lippeverband wichtige Lebensräume unter anderem für Fische, Amphibien und Pflanzen.

Weiterlesen

EGLV für Forschungs- und Entwicklungsengagement ausgezeichnet

Forschende Unternehmen übernehmen eine besondere Verantwortung für die Gesellschaft. Emschergenossenschaft und Lippeverband (EGLV) sind für dieses Engagement nun vom Stifterverband ausgezeichnet worden. Phosphor-Rückgewinnung aus Klärschlamm, Wärmenutzung aus dem Abwasserkanal oder Untersuchungen zu Ökosystemleistungen durch den Emscher-Umbau – gemeinsam mit Partnern forschen die sondergesetzlichen Verbände zu zahlreichen Themen der Wasserwirtschaft.

Weiterlesen

Emschergenossenschaft ertüchtigt Grundwasserbrunnen

Die Emschergenossenschaft unterhält in Duisburg-Aldenrade Grundwasserbrunnen, die nun in den Sommerferien ertüchtigt werden. Die Anlagen der Emschergenossenschaft dienen der Regulierung des Grundwasserstandes. Sie vermeiden die Gefahr von Kellervernässung infolge steigenden Grundwassers.

Weiterlesen

Mit dem Rad zur Kunst

Zweimal monatlich finden am Emscherkunstweg kostenfreie geführte Radtouren statt, Veranstalterin ist die Emschergenossenschaft. Konzipiert wird das öffentliche Vermittlungsprogramm für den Skulpturenweg von Urbane Künste Ruhr, Emschergenossenschaft und Regionalverband Ruhr gemeinsam.

Weiterlesen

EGLV gibt bei „Schulterblick”-Veranstaltung Einblicke in modernes Datenmanagement

Unter dem Motto „Digital – Regional – Zusammen“ veranstaltete der Digital Campus Zollverein e.V. am Montag, 22. Juni 2020 seine dritte „Schulterblick“-Veranstaltung. Das Event fand angesichts der Corona-Einschränkungen online statt. Unter dem Dach des Digital Campus stellten die E.ON, die Emschergenossenschaft und der Lippeverband sowie die team neusta GmbH ihre digitalen Aktivitäten im Rahmen der Transformation des Energiesystems, der Wasserwirtschaft und der Retailbranche vor.

Weiterlesen

Hörder Bach: Geländer werden saniert

Auf einer Länge von insgesamt 1000 Meter saniert die Emschergenossenschaft am Phoenix See in Dortmund die Geländer am Hörder Bach. Die Arbeiten beginnen am Mittwoch, 24. Juni, und werden zirka acht Wochen dauern. Die Emschergenossenschaft bittet um Verständnis bei etwaigen Beeinträchtigungen durch die Maßnahme.

Weiterlesen

Lippeverband überprüft Schachtbauwerk

Der Lippeverband beginnt Mitte der Woche am Westerholtweg in Nordkirchen mit Erdarbeiten im Bereich eines Schachtes. Dort sind Absackungen festgestellt worden, die nun überprüft werden. Die Arbeiten dauern mindestens bis zum Ende der Woche. Einschränkungen können im Bereich des Fußweges leider nicht ganz vermieden werden. Der Lippeverband bittet um Verständnis bei etwaigen Beeinträchtigungen.

Weiterlesen

Umgestaltung des Hüller Bachs macht Fortschritte

Die Umgestaltung des Hüller Bachs geht weiter voran. Im anstehenden 5. Bauabschnitt wurde der Bauauftrag vergeben. Er sieht den Bau des neuen Abwasserkanals parallel zum Hüller Bach auf einer Länge von knapp 2600 Metern vor. Im Vorfeld der Baumaßnahmen wurde bereits mit den Rodungen und der Untersuchung auf verdeckte Kampfmittel begonnen.

Weiterlesen