blaugrünes Leben

wenn wir unsere Heimat neu bauen

blaugrünes Leben

wenn technische Wasserwirtschaft Antworten auf die Herausforderungen der Zukunft bietet

blaugrünes Leben

wenn Mobilität neu gedacht wird

blaugrünes Leben

wenn die Gesundheit der Menschen in den Städten und Regionen an erster Stelle steht

blaugrünes Leben

wenn alle etwas davon haben

Wir sind die Flussmanager*innen

Rechtlich gesehen sind Emschergenossenschaft (EG) und Lippeverband (LV) zwei Körperschaften des öffentlichen Rechts mit vergleichbaren gesetzlichen Aufgabenstellungen. Wir bündeln unsere Kompetenz seit inzwischen mehr als 90 Jahren und sind der größte Abwasserentsorger und Betreiber von Kläranlagen in Deutschland. Die Vorteile dieser Partnerschaft liegen auf der Hand: erhebliche Synergieeffekte durch mehr Wissen, mehr Erfahrung und mehr Wirtschaftlichkeit. Uns verbindet vor allem das gemeinsame Ziel, an Emscher und Lippe ökologisch, technisch und gestalterisch überzeugende Lösungen zu schaffen – in der Region und für die Region.

Neue Perspektiven für Emscher und Lippe

Die Flüsse unserer Region haben ihr Gesicht mehrfach verändert. Ursprünglich waren sie unregulierte Fließgewässer im ländlichen Raum, dann offene Abwasserkanäle in einer dicht besiedelten Industrielandschaft. Nun sollen sie wieder zu attraktiven Wasserläufen in einem Ballungsraum werden, der den Strukturwandel in Richtung Dienstleistung und Technologie aktiv vorantreibt. Im Umfeld von Emscher und Lippe konkurrieren die Nutzungsansprüche von Mensch und Natur. Diese Ansprüche in ein nachhaltiges Gleichgewicht zu bringen, ist unsere Aufgabe. Wohnen und Arbeit müssen ebenso möglich sein wie das Wiedererstehen lebendiger, artenreicher Flusslandschaften – keine leichte Aufgabe in einer Region, die ohne unsere Arbeit häufig unter Wasser stehen würde. Im größten Ballungsgebiet Europas zwischen Dortmund und Duisburg sowie der nördlich angrenzenden Lippe-Region stehen wir für eine moderne, kostengünstige Wasserwirtschaft mit vielfältigen Aufgaben:

  • Abwasserreinigung
  • Pflege und Unterhaltung von Gewässern
  • Naturnahe Umgestaltung offener Abwasserkanäle
  • Schutz vor Hochwasser
  • Regelung des Wasserabflusses
  • Bewirtschaftung von Grund- und Regenwasser.

Neuigkeiten

Aktuelle Pressemitteilungen

Die Suche nach dem stärksten Tier der Welt

Kamener Grundschüler*innen erforschen Tier- und Pflanzenwelt im Blauen Klassenzimmer – Ergebnisse werden in einer Ausstellung am 6. Juni präsentiert.

Kamen. Am Heerener Mühlbach in Kamen haben sich die Grundschüler*innen der Klasse 3c der Diesterwegschule auf eine ganz besondere Mission begeben. Im Blauen Klassenzimmer des Lippeverbandes wollen sie Pflanzen und Lebewesen erkunden und insbesondere ein Tier näher kennenlernen: die Wasserschnecke. Die Aktion findet im Zuge des Projektes „Flora und Fauna an und in der Seseke“ des Lippeverbandes statt. Der Wasserwirtschaftsverband möchte damit Kinder im Grundschulalter an die Tier- und Pflanzenwelt am Gewässer heranführen und damit ihre Begeisterung für ökologische Zusammenhänge wecken.

Weiterlesen

Abwasserleitung von Cappenberg bis Bork: Verlegung eines neuen Teilabschnitts

Selm. Seit Mitte März baut der Lippeverband eine rund acht Kilometer lange Druckrohrleitung zum Transport des Abwassers von der Kläranlage Selm-Cappenberg zur Kläranlage Selm-Bork. Ab dem 11. Juni beginnt der Verband mit der Verlegung eines neuen Teilabschnitts. Dafür müssen Teilflächen des öffentlichen Parkplatzes der Polizeischule gesperrt werden. Die neue Rohrleitung wird von der Einfahrt zum Parkplatz südwestlich der Straße Im Sundern in offener Bauweise einmal quer über den Parkplatz verlegt. Die Einschränkungen entlang eines Korridors rechts und links des Kanalgrabens werden voraussichtlich 14 Tage andauern. Im Anschluss werden die Arbeiten auf der nordöstlichen Seite der Straße Im Sunder fortgeführt. Dies wird jedoch nur noch zu geringfügigen Einschränkungen auf dem Parkplatz führen.

Weiterlesen

Kinder präsentieren ihre Lieblingstiere im Blauen Klassenzimmer am Heerener Mühlbach

Kamen/Bönen. Ob die Wasserschnecke, der Frosch oder der Wasserläufer, jedes dieser Tiere hat ganz besondere Eigenschaften. Welche das sind präsentierten die Kinder der Grundschulen Diesterwegschule, Astrid-Lindgren-Schule und Goetheschule aus Kamen und Bönen mit einer kreativen Ausstellung im Blauen Klassenzimmer am Heerener Mühlbach. Die Ausstellung fand als krönender Abschluss des Projektes „Flora und Fauna an und in der Seseke“ des Lippeverbandes im Beisein der Bürgermeisterin der Stadt Kamen und des Vorstandsvorsitzenden von Emschergenossenschaft und Lippeverband (EGLV) statt.

Weiterlesen

Auch der Mai fiel ins Wasser

Emscher-Lippe-Region. Im Mai fiel wieder reichlich Regen vom Himmel. Das zeigen die Niederschlagsauswertungen der Fachleute von Emschergenossenschaft und Lippeverband (EGLV). Sowohl im Emscher- als auch im Lippe-Gebiet regnete es wie in den vergangenen Monaten überdurchschnittlich viel. Nur im Zeitraum vom 7. bis zum 14. Mai gab es länger keinen oder kaum Niederschlag. Auffällig war auch die Anzahl der Starkregenereignisse: An acht Tagen wurde in den Verbandsgebieten Starkregen registriert.

Weiterlesen

Europa an Emscher und Lippe

Emscher-Lippe-Region. Am 9. Juni sind Europawahlen: Alle Bürger*innen erhalten die Gelegenheit, ihre Vertreter*innen für das europäische Parlament zu wählen. Wie wichtig die Europäische Union auch für die Emscher-Lippe-Region ist, zeigen die zahlreichen Projekte von Emschergenossenschaft und Lippeverband, die unter anderem auch mit EU-Geldern umgesetzt werden: „Ob renaturierte Flüsse, neue Rückhalteräume für den Hochwasserschutz, Forschungsprojekte, die Innovationen für die Wasserwirtschaft entwickeln – das positive Wirken der EU zieht sich durch das gesamte blaugrüne Emscher-Lippe-Gebiet. Wir profitieren direkt von Brüsseler Initiativen“, sagt Prof. Dr. Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender von Emschergenossenschaft und Lippeverband (EGLV).

Weiterlesen

Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen rund um Emscher und Lippe finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

14
Jun

„Gesund an der Emscher!“: Kräuterführungen im Gesundheits- und Ernährungsgarten am 14. Juni

Dortmund – 14.06.2024
Zur Veranstaltung
Some image
15
Jun

sevengardens Workshop „Rotkohl 3.0“ – Kreiden und Farbpasten

Dinslaken – 15.06.2024
Zur Veranstaltung
Some image
16
Jun

Tag des offenen Hofes am Hof Emscher-Auen

Dortmund – 16.06.2024
Zur Veranstaltung
Some image
22
Jun

Glücksradtour: Duisburg (22. Juni)

Duisburg – 22.06.2024
Zur Veranstaltung
Some image
23
Jun

Glücksradtour: Dortmund (23. Juni)

Dortmund – 23.06.2024
Zur Veranstaltung
Some image
29
Jun

Die Blüte deines Lebens – Workshop von Frauen für Frauen: Sommerduft

Dinslaken – 29.06.2024
Zur Veranstaltung
Some image
30
Jun

Tag der lebendigen Emscher

Castrop-Rauxel – 30.06.2024
Zur Veranstaltung
Some image
13
Jul

Wildkräuterwerkstatt für Kinder: Mixen, Nähen und Entspannen (13. Juli)

Dinslaken – 13.07.2024
Zur Veranstaltung
Some image

Rund um die Emscher

Ein Fluss kehrt zurück

Die unterschiedlichen Nutzungsansprüche, die Wirtschaft, Mensch und Natur an die Emscher haben, in ein nachhaltig vertretbares Gleichgewicht zu bringen – das ist im Wesentlichen unsere Aufgabe als Flussmanager der Emscher.

Mehr erfahren

Rund um die Lippe

Das Programm Lebendige Lippe

Neben der allgemeinen Pflicht der Gewässerunterhaltung übernehmen wir auch die Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie an der Lippe. Hierzu haben wir 2013 das Programm „Lebendige Lippe“ für unseren Zuständigkeitsbereich aufgelegt und neben der Fortsetzung der bestehenden Projekte mehrere neue Projekte begonnen.

Mehr erfahren

Karriere

bei EGLV

Unterstützen Sie uns bei der nachhaltigen Gestaltung von Emscher und Lippe! Ob Sie Berufserfahrung mitbringen, nach Ausbildung oder Studium durchstarten wollen, einen Beruf erlernen oder während eines Praktikums erste Unternehmensluft schnuppern möchten: Wir bieten Ihnen einen sicheren und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, in dem Sie Ihre Talente bestmöglich entfalten können. Mit über 1.700 Mitarbeitenden stehen wir für eine moderne und innovative Wasserwirtschaft.

Mehr erfahren

Mit dem Fahrrad unterwegs entlang der Gewässer

Radrouten

an Emscher, Lippe und Seseke

Ein Spaziergang am Wasser, eine Radtour entlang des Gewässers – Flüsse laden seit jeher zum Radfahren, Wandern oder Verweilen ein. In der Region hat sich in den vergangenen Jahren viel verändert. Neue Wege am Wasser zeugen von diesem Wandel.

Zur Webseite

Glücksradtouren

Gesund an der Emscher

Das Glück liegt auf der Straße, heißt es. Und wir glauben: auch auf den Radwegen. Denn Bewegung, Gesundheit und Glück bilden einfach ein perfektes Trio. Die „Glücksradtouren“ sind ein Angebot der Emschergenossenschaft und der KNAPPSCHAFT im Rahmen der Kooperation „Gesund an der Emscher!”.

Zu den Glücksradtouren

Unsere Emscher-Höfe

Emscherquellhof, Hof Emscher-Auen, Hof Emschermündung und BernePark

Zwischen Quelle und Mündung der Emscher gibt es vier Hof-Anlagen: In Holzwickede an der Emscher-Quelle und dem Emscher-Weg liegt ganz idyllisch der Emscherquellhof – eine historische Fachwerk-Hofanlage. In Dortmund-Mengede ist der Hof Emscher-Auen seit 2017 Anlaufstelle für Fahrradfahrer*innen und Spaziergänger*innen in unmittelbarer Nähe unseres größten Hochwasser-Rückhaltebeckens. An der Emscher-Mündung in Dinslaken haben wir 2013 die Hofanlage aus dem Jahr 1911 renoviert und umgebaut. Auf dem Gelände unserer ehemaligen Kläranlage lädt der BernePark in Bottrop zum Verweilen ein. Alle vier Anlagen haben eines gemeinsam: Sie bringen einen vielseitigen Mehrwert in den Bereichen Bildung, Naherholung, Freizeit, Kunst & Kultur und sind verbindendes Element ins Emscher-Land sowie zum Emscher-Weg.

Mehr erfahren

Mach mit am Fluss!

Emscher-Lippe-Erlebnis für alle

Partizipation ist ein wichtiges Thema für uns – und das Angebot ist vielfältig: Bei unserer Initiative „Mach mit am Fluss!“ werden im gesamten Emscher- und Lippe-Einzugsgebiet spannende Orte geschaffen. Wir wollen den Menschen die Gewässer zurückgeben und rufen zum Miterleben, Mitlernen und zum weiterem Mitentwickeln und -gestalten auf. In einer Vielzahl von langfristigen Projekten, Bildungsaktivitäten und Veranstaltungen sind wir gemeinsam mit den Menschen der Region aktiv.

Mehr erfahren

Zukunftsinitiative Klima.Werk

Maßnahmen zur Anpassung an Klimafolgen

Der Klimawandel stellt die gesamte Welt und auch die Städte in NRW vor eine besondere Herausforderung. Die Zunahme von Starkregen, Trockenphasen, tropischen Nächten und sich immer weiter aufheizende Städte beeinträchtigen immer stärker die Lebensqualität der Menschen – besonders auch in dichtbesiedelten Ballungszentren wie dem Ruhrgebiet. Denn hier liegen die Temperaturen längst bis zu zehn Grad Celsius höher als im unbebauten Umland. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, die Folgen des Klimawandels abzumildern und das Leben nachhaltig attraktiver zu gestalten, haben sich die 16 Städte der Emscher-Region mit der Emschergenossenschaft in der Zukunftsinitiative Klima.Werk zusammengeschlossen. Gemeinsam haben sie eine blaugrüne Vision für unsere Städte.

Mehr erfahren