Meldungen

Hier finden Sie die aktuellen Pressemitteilungen von Emschergenossenschaft und Lippeverband

Neue Emscher-Mündung: Blaugrünes Portal zum Emscher-Tal

Umschluss erfolgreich abgeschlossen: Emscher fließt nun 500 Meter weiter nördlich in den Rhein. Investition von rund 70 Millionen Euro für verbesserten Hochwasserschutz und Steigerung der Artenvielfalt im Revier

Mit dem Erreichen der Abwasserfreiheit in der Emscher hat ein neues Zeitalter begonnen – nun liegt der Fokus ganz auf der Revitalisierung der einstigen „Köttelbecke“. Einen großen Meilenstein erreichte die Emschergenossenschaft am Mittwoch (9.11.): Nach achtjähriger Bauzeit und der seit Frühjahr erfolgten Öffnung des Rheindeiches bei Dinslaken und Voerde wurde nun im Beisein vom nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Hendrik Wüst die neue Mündungsaue der Emscher geflutet. Mit dieser Nordverlegung der Emscher-Mündung entsteht ein rund 20 Hektar großes Delta, das künftig nicht nur verbesserten Hochwasserschutz bietet. Für Flora und Fauna bildet es ein wichtiges Eingangsportal vom Rhein in das neue Emscher-Tal.

Weiterlesen

Energieautarkie ist die neue Herausforderung für die Wasserwirtschaft

Lippe-Gebiet. Ein ereignisreiches Jahr an der Lippe neigt sich seinem Ende zu: Der Umbau der Kläranlage Schermbeck wurde abgeschlossen, während in Marl die Renaturierung des Weierbachs begann und in Hamm der Bau des Erlebensraums Lippeaue zügig voranschreitet. Herausfordernder fällt der Ausblick auf die Zukunft aus, denn die aktuelle Energiekrise tangiert auch die Wasserwirtschaft. Dennoch gibt es eine gute Nachricht: Die Beitragssteigerungen bleiben im kommenden Jahr stabil! Für Dr. Emanuel Grün, Technischer Vorstand des Wasserwirtschaftsverbandes, war es derweil die letzte Verbandsversammlung – er geht Ende des Monats in den Ruhestand. Weiterlesen

Rodungsarbeiten am Dattelner Mühlenbach

Datteln. Auf rund 460 Metern entlang des Dattelner Mühlenbaches beginnen in der kommenden Woche Rodungsarbeiten. Betroffen ist der Bereich zwischen Castroper Straße und Gertrudenstraße. Die Rodungsarbeiten dienen als Vorbereitung für die anstehende Renaturierung des Dattelner Mühlenbaches durch den Lippeverband in diesem Bereich. Die eigentlichen Arbeiten werden im Januar 2023 beginnen und bis Mitte 2024 andauern. Weiterlesen

Abwasser-Überwachung auf Corona in Dinslaken

Kreis Wesel. Der Kreis Wesel und der Lippeverband nehmen gemeinsam mit der Kläranlage Dinslaken, als Pilotstandort, seit mehr als einem halben Jahr an einem deutschlandweiten EU-Projekt zur Überwachung des Abwassers auf das Coronavirus teil. Das Abwassermonitoring wird von der Europäischen Kommission im Rahmen des ESI-CorA-Projektes gefördert (No 060701/2021/864650/SUB/ENV.C2). Da die Kläranlage Dinslaken seit Programmbeginn regelmäßig auf das Virus untersucht wird, kann nach der bisherigen Versuchslaufzeit eine erste Bilanz gezogen werden. Weiterlesen

Zurück zur Natur: Sellmannsbach wird ökologisch verbessert

Gelsenkirchen. Jahrzehntelang war er ein offener Abwasserkanal: Der Sellmannsbach transportierte das Abwasser aus Gelsenkirchener Toiletten und anderen Abflüssen Richtung Emscher. Seit 2021 ist der Bach frei von Abwasser. Nun folgt der nächste Schritt, der aus der einstigen Köttelbecke wieder ein naturnah fließendes Gewässer macht: die ökologische Verbesserung. Vor dem Start der gemeinsamen Baumaßnahme informieren Emschergenossenschaft und Abwassergesellschaft Gelsenkirchen mbH/Gelsenkanal auf Einladung der Bezirksbürgermeisterin Marion Thielert auf einer Veranstaltung für interessierte Bürger*innen über die Arbeiten. Die Informationsveranstaltung findet statt am Mittwoch, 30. November, um 18 Uhr in der Gemeinschaftsgrundschule Ebersteinstraße, Ebersteinstraße 2, 45881 Gelsenkirchen. Weiterlesen

Welttoilettentag am Samstag, 19. November

Reken. Am Samstag, 19. November, ist Welttoilettentag. Anlässlich dieses Jahrestages gibt der Lippeverband wie in jedem Jahr bekannt, wie viel Abwasser im Vorjahr in seinen Kläranlagen gereinigt wurde: In den Kläranlagen in Reken waren es 2021 insgesamt 1.340.573 Kubikmeter (im Vorjahr: 1.280.551). Weiterlesen

Welttoilettentag am Samstag, 19. November

Bönen. Am Samstag, 19. November, ist Welttoilettentag. Anlässlich dieses Jahrestages gibt der Lippeverband wie in jedem Jahr bekannt, wie viel Abwasser im Vorjahr in seinen Kläranlagen gereinigt wurde: In der Kläranlage Bönen waren es 2021 insgesamt 6.072.981 Kubikmeter (im Vorjahr: 5.871.112). Weiterlesen

Welttoilettentag am Samstag, 19. November

Nottuln. Am Samstag, 19. November, ist Welttoilettentag. Anlässlich dieses Jahrestages gibt der Lippeverband wie in jedem Jahr bekannt, wie viel Abwasser im Vorjahr in seinen Kläranlagen gereinigt wurde: In der Kläranlage Nottuln-Appelhülsen des Lippeverbandes war es 2021 eine Menge von 2.787.447 Kubikmetern (im Vorjahr: 2.683.200). Weiterlesen

Welttoilettentag am Samstag, 19. November

Emscher-Gebiet. Am Samstag, 19. November, ist Welttoilettentag. Anlässlich dieses Jahrestages gibt die Emschergenossenschaft wie in jedem Jahr bekannt, wie viel Abwasser im Vorjahr in ihren Kläranlagen gereinigt wurde: Insgesamt waren es 2021 in den Kläranlagen der Emschergenossenschaft in Dortmund, Gelsenkirchen, Bottrop, Duisburg und Dinslaken 578.674.493 Kubikmeter (im Vorjahr: 563.451.565) Weiterlesen

Welttoilettentag am Samstag, 19. November

Kamen. Am Samstag, 19. November, ist Welttoilettentag. Anlässlich dieses Jahrestages gibt der Lippeverband wie in jedem Jahr bekannt, wie viel Abwasser im Vorjahr in seinen Kläranlagen gereinigt wurde: In der Kläranlage Kamen-Körnebach des Lippeverbandes war es 2021 eine Menge von 12.787.767 Kubikmetern (im Vorjahr: 12.737.062). Weiterlesen

Welttoilettentag am Samstag, 19. November

Lüdinghausen. Am Samstag, 19. November, ist Welttoilettentag. Anlässlich dieses Jahrestages gibt der Lippeverband wie in jedem Jahr bekannt, wie viel Abwasser im Vorjahr in seinen Kläranlagen gereinigt wurde: In der Kläranlage Lüdinghausen des Lippeverbandes war es 2021 eine Menge von 2.412.271 Kubikmetern (im Vorjahr: 2.295.652). Weiterlesen