Rodungsarbeiten im Bereich des neuen Rückhaltebeckens

Emschergenossenschaft baut in Ellinghausen

Dortmund. Im Rahmen ihrer Bauarbeiten am Hochwasserrückhaltebecken Dortmund-Ellinghausen führt die Emschergenossenschaft ab Donnerstag (9.1.) Rodungsarbeiten im Bereich der Baustelle durch. Etwaige Beeinträchtigungen bittet die Emschergenossenschaft zu entschuldigen.

Das Hochwasserrückhaltebecken an der Emscher wird nach der Inbetriebnahme (zirka 2022) ein Fassungsvolumen von knapp 650.000 Kubikmetern haben und das Hochwassermanagement im weiteren Verlauf der Emscher weiter verbessern.