Hamm: Wegen Fronleichnam: Bürgersprechstunde wird um eine Woche vorgezogen

Hamm. Alle vier Wochen, jeden letzten Donnerstag eines Monats, bietet der Lippeverband eine Bürgersprechstunde zu den beiden Baustellen „Pumpwerk Hoppeistraße“ und „Pumpwerk Bocksheideweg“ an. Da im Mai der besagte letzte Donnerstag allerdings ein Feiertag ist (30.5., Fronleichnam), zieht der Lippeverband die Bürgersprechstunde auf den 23. Mai vor. Los geht es wie gewohnt um 16 Uhr im Baucontainer des Lippeverbandes am Bocksheideweg.

Lippeverband
Der Lippeverband ist ein öffentlich-rechtliches Wasserwirtschaftsunternehmen, das effizient Aufgaben für das Gemeinwohl mit modernen Managementmethoden nachhaltig erbringt und als Leitidee des eigenen Handelns das Genossenschaftsprinzip lebt.

Seine Aufgaben sind in erster Linie die Abwasserentsorgung und -reinigung, Hochwasserschutz durch Deiche und Pumpwerke und die Gewässerunterhaltung und -entwicklung. Dazu gehört auch die ökologische Verbesserung technisch ausgebauter Nebenläufe. Darüber hinaus kümmert sich der Lippeverband in enger Abstimmung mit dem Land NRW um die Renaturierung der Lippe. Dem Lippeverband gehören zurzeit 155 Kommunen und Unternehmen als Mitglieder an, die mit ihren Beiträgen die Verbandsaufgaben finanzieren.