Gewinner der Foto-Expedition Soest stehen fest

Preisverleihung in der Aula des Conrad-von-Soest-Gymnasiums

Soest. Soester Grün, Himmlische Erscheinung, Urlaubsland oder Fruchtbarer Boden: 18 bunt gemischte Begriffe haben die über 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der diesjährigen Foto-Expedition Lippeland in Soest fotografisch im Bild festgehalten. Stattliche 990 Dateien (55 Bildserien) kamen dabei zusammen! Da hatte die Jury die Qual der Wahl: Überzeugt haben sie in der Kategorie Jugendliche die Werke von Anna-Lena Göstemeyer aus Soest und bei den Erwachsenen die Serie von Miriam Liebich aus Dortmund. Die Geldpreise im Gesamtwert von 3.000 Euro nahmen die Gewinnerinnen und Gewinner am Dienstagabend in der Aula des Conrad-von-Soest-Gymnasiums entgegen.

Am 27. Juli hatten sich in Soest mehr als 80 Hobbyfotografinnen und -fotografen auf eine spannende Foto-Pirsch begeben. Die Wettbewerbsregeln waren knifflig: 18 Themen mussten sie in einer festgelegten Reihenfolge fotografisch festhalten. Das macht den Wettbewerb vom Lippeverband, der Stadt Soest und der VHS Soest zu einer Herausforderung.

„Die Fotografien der Foto-Expedition zeigen uns, wie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unser Lippe-Gebiet, die Region, die Natur und den Wandel wahrnehmen und miterleben“, sagte Prof. Dr. Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender des Lippeverbandes. Der Lippeverband kümmert sich um die Renaturierung der Lippe und zahlreicher Nebenflüsse. Die Lippe selbst, fließt zwar nicht durch Soest, hat die Region aber seit vielen Generationen geprägt. Der Soestbach, der über die Ahse in die Lippe mündet, hat als Themenvorgabe im Wettbewerb darum auch eine Rolle gespielt.

„Unsere Stadt und die Umgebung bieten wunderbare Voraussetzungen für gelungene Motive – das haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch in diesem Jahr trotz der Sommerhitze unter Beweis gestellt“, so Bürgermeister Dr. Eckhard Ruthemeyer.

And the winners are…

Die kreativsten Bildserien der 43 Einzelteilnehmerinnen und -teilnehmer und der 39 in Teams Gestarteten wurden in der Aula des Conrad-von-Soest-Gymnasiums ausgezeichnet.

Gewonnen haben in der Kategorie Jugendliche (bis 17 Jahren): Anna-Lena Göstemeyer aus Soest (Platz 1), das Duo „JN-Pictures“ mit Jennifer Gerwald und Nicole Folmer aus Soest (Platz 2) und Lina Schubert aus Soest (Platz 3). In der Kategorie Erwachsene (ab 18 Jahren) gewann Miriam Liebich aus Dortmund (Platz 1), gefolgt vom Team „Fortis“ mit Lea Carina, Bianca und Ute Fortmann aus Welver (Platz 2) und dem Team „Open Mind“ mit Aileen Romberg aus Wickede/Ruhr und Serge Hof aus Soest (Platz 3).

Zusätzlich vergab die Fotoschule Deutschland fünf Fototour-Gutscheine als Sonderpreise.

Für die Kategorien Jugendliche und Erwachsene konnten durch die Sponsoren insgesamt Preisgelder in Höhe von 3.000 Euro vergeben werden. Die Preisgelder überreichten die Sponsoren, die passenden Urkunden gab es von Prof. Dr. Uli Paetzel und Bürgermeister Dr. Eckhard Ruthemeyer.

Dass beim Erkunden des Lippelandes der Spaß nicht zu kurz kam, zeigen die Siegerserien, welche schon am Abend der Preisverleihung in der Aula zu sehen waren. Vom 8. Oktober bis zum 3. November sind die Fotos im Kulturhaus „Alter Schlachthof“ (Ulrichertor 4, 59494 Soest) ausgestellt.

Die Foto-Expedition Lippeland 2019 in Soest bedankt sich bei: Sparkasse SoestWerl, Kuchenmeister, Soester Anzeiger, Projektbureau hjahn.com, Fotoschule Deutschland und der Druckerei Eindrucksvoll.

Foto-Expedition Lippeland

Seit 2007 lädt der Lippeverband zusammen mit seinen Partnern zum Fotowettbewerb ein. Bei 37 Veranstaltungen erkundeten mehr als 4.000 Interessierte zwischen 12 und 83 Jahren das Lippeland – immer mit dem Ziel vor Augen, die Region vor der eigenen Haustür neu zu erleben und fotografisch festzuhalten. Die Foto-Expedition Lippeland findet aktuell im Drei-Jahres-Turnus in folgenden Städten statt: Dorsten, Dülmen, Haltern am See, Hamm, Kamen, Lünen, Soest, Voerde und Wesel. In diesem Jahr wurde das Lippeland in Soest und Dorsten erkundet.