Boye-Renaturierung: Brückensperrung im Pelkumer Feld

Umleitung bis September 2020

Bottrop/Gladbeck. Mit der Flutung des neuen Bachverlaufs der Boye Mitte September wurde bereits ein wichtiger Bauabschnitt bei der Renaturierung des Grenzflusses zwischen Bottrop und Gladbeck abgeschlossen. Im nächsten Schritt muss die Brücke, die über den alten Verlauf der Boye führt, zurückgebaut werden. An dieser Stelle baut die Emschergenossenschaft einen neuen Durchlass für den Kanal. Aus diesem Grund bleibt die Brücke von Montag, 14. Oktober, bis September 2020 gesperrt.

Für Fußgänger und Radfahrer wird während der Zeit eine Umleitung eingerichtet. Diese verläuft entlang der Straße Im Gewerbepark – Welheimer Str. – Kösheide. Die Emschergenossenschaft bittet um Verständnis.

Zum Hintergrund: Im Rahmen des Generationenprojektes Emscher-Umbau wurde die Boye in den letzten Jahren bereits vom Abwasser befreit und das Gewässer ökologisch verbessert. Im Bereich des Pelkumer Feld wurde bereits ein neuer Bachverlauf modelliert und geflutet.