Am Marienhospital: Führungen durch Spezial-Kläranlage

Beim „Tag der offenen Tür“ am Samstag, 31. August

Gelsenkirchen. Im Rahmen des „Tages der offenen Tür“ im Marienhospital Gelsenkirchen, Virchowstraße 122, öffnet am Samstag (31.8.) auch die Emschergenossenschaft ihre Pforten und bietet Führungen durch ihre Spezial-Kläranlage zur Reduzierung von Arzneimittelresten im Krankenhaus-Abwasser an.

Zwischen 11 und 16 Uhr können zu jeder vollen Stunde jeweils bis zu zehn Personen an einer Führung der Emschergenossenschaft teilnehmen.

Die europaweit einzigartige Kläranlage befindet sich direkt auf dem Gelände des Marienhospitals Gelsenkirchen. Sie ist im Rahmen des EU-Projektes „PILLS“ entstanden und befreit die Krankenhaus-Abwässer von sogenannten Spurenstoffen.