22. Mai: Internationaler Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt

Hamm: Bienen bevölkern Regenbecken

Hamm. Die Vereinten Nationen feiern jedes Jahr am 22. Mai den „Internationalen Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt“ – und die Stadtentwässerung Hamm des Lippeverbandes leistet einen eigenen aktiven Beitrag gegen das Insektensterben! Auf dem Gelände eines Regenrückhaltebeckens sind nach dem Motto „Kein stummer Frühling“ zwei Bienenvölker der Art Buckfast (sind für ihre Sanftmut bekannt) “unbefristet eingestellt” worden…;-)

Die Aktion zeigt Wirkung: Derzeit verzeichnet die Stadtentwässerung Hamm am August-Schüttken-Weg zwei Wirtschaftsvölker (Völker mit rund 20.000 bis 30.000 Bienen) sowie bereits zwei Ableger (Jungvölker mit rund 3.000 Bienen). Weitere Standorte sind bereits in Überlegung. Ende Mai/Anfang Juni könnte sogar schon der erste Honig geerntet werden (Frühjahrshonig, zwischen ca. 25 und 30 kg erwartet).