Dinslaken – 17.05.2022

Herausforderungen der Wasserwirtschaft – global und lokal

Hof Emschermündung in Dinslaken. Foto: Rupert Oberhäuser/EGLV

Der Bau der neuen Emscher-Mündung ist ein Herzstück des Emscher-Umbaus. Hier wird dem Fluss Raum zur Entfaltung gegeben und für die Lebewesen an Emscher und Rhein die Möglichkeit geschaffen, frei flussaufwärts zu wandern. Mit der Umgestaltung des Emschersystems von einer ehemaligen Kloake des Ruhrgebiets hin zu einer vielgestaltigen, lebendigen Landschaft  stellt sich die Emschergenossenschaft vielen neuen baulichen und ökologischen Herausforderungen. In dem Vortrag wird es um diesen Wandel der Emscher gehen. Es besteht eventuell die Möglichkeit, die Aussichtsplattform zu begehen.

Ort: Hof Emschermündung, Am Hagelkreuz 20 , 46535 Dinslaken, Café Hof Emschermündung

Uhrzeit: 19:00 bis 20:30 Uhr

Diese Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung direkt bei der VHS: https://vhs-dinslaken.de/Veranstaltung/cmx6178fd491be57.html