Holzwickede – 06.10.2019

17 Kunstwerke, 1 Weg

  1. Am ersten Sonntag im Monat gibt es ab jetzt saisonale öffentliche Fahrrad-Touren zum Emscherkunstweg. Dieses Jahr findet die öffentlichen Touren am 1. September und 6. Oktober statt, ab 2020 regelmäßig von April bis Oktober. Auf jeder der geführten, dreistündigen Touren werden drei bis vier künstlerische Positionen entlang der Emscher besucht. 

Die erste Tour begleitet Kuratorin Marijke Lukowicz. Treffpunkt ist der Bahnhof in Holzwickede, von wo aus der Emscherquellhof und die Arbeit von Henrik Håkansson angesteuert werden. Von dort geht es weiter nach Dortmund, wo die Tour bei der Arbeit von atelier le balto am Autobahnzubringer zur A45 an der Kreuzung Mallinckrodtstraße/Huckarder Straße endet.

Praktische Hinweise: An- und Abreise müssen individuell organisiert werden. Ein eigenes Fahrrad ist bitte mitzubringen. Fahrräder können z.B. bei Metropolradruhr oder der Radstation Dortmundausgeliehen werden.

Bitte melden Sie sich an unter info@emscherkunstweg.de

Der Emscherkunstweg ist ein Kooperationsprojekt von Urbane Künste Ruhr, der Emschergenossenschaft und dem Regionalverband Ruhr und steht unter der Schirmherrschaft von Isabel Pfeiffer-Poensgen, Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.