Online-Vergabe

einfach - sicher - wirtschaftlich

Als größter Abwasserentsorger in Deutschland schreiben wir Bau- und Lieferleistungen national und EU-weit nach VOB/A und VOL/A aus. Ihre Vorteile: deutlich reduzierter Aufwand, schnellere Bearbeitung und geringere Kosten. So entfällt z.B. die bisherige Gebühr für die Vergabeunterlagen.

Leistung:
Ausgeschrieben wird die Ausführung von Grünpflegearbeiten auf den Anlagen des östlichen Lippeverbandsgebietes in 5 Losen:

  • Los 1 auf Anlagen in Lünen, Kamen, Dortmund, Bönen, Werne, Unna und Fröndenberg
  • Los 2 auf Anlagen in Hamm und Bönen
  • Los 3 auf Anlagen in Soest, Werl, Welver, Möhnesee, Ense und Bad Sassendorf
  • Los 4 auf Anlagen in Dortmund, Kamen, Bergkamen und Lünen
  • Los 5 auf Anlagen in Bergkamen, Bönen, Kamen, Hamm und Ahlen.

Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung (VOB/A)

Die Bewerbungsfrist endet am 24.01.2019

Leistung:
Im Zuge der Erneuerung der Kläranlage Schermbeck sind im 4. Bauabschnitt, Beton- und Rohrleitungsarbeiten, im Wesentlichen folgende Bauwerke zu errichten bzw. Arbeiten auszuführen:

  • Stahlbetonbauarbeiten für das Überschussschlammpumpwerk (Ortbeton)
  • 4 Fertigteilgaragen
  • erdverlegte Rohrleitungen
  • Abbrucharbeiten.

Neben den oben aufgeführten Arbeiten, sind weiter kleinere Arbeiten im Bereich Stahlbeton-,Rohrleitungs- und Schachtbau auszuführen. Vorlaufend für die Beton- und Rohrleitungsarbeiten ist die Grundwasserhaltung zur Auftriebssicherung des vorhandenen Essener Beckens einzurichten. Die hierdurch entstehenden Einschränkungen im Baufeld sind zu berücksichtigen. Parallel zu den o.g. Arbeiten werden auf der Kläranlage Arbeiten durch die Maschinen- und Elektrotechnik ausgeführt. Der dadurch eingeschränkte Arbeitsbereich ist zu berücksichtigen und ein erhöhter Abstimmungsbedarf der Arbeiten ist einzukalkulieren.

Verfahrensart: Offenes Verfahren (VOB/EU)

Die Bewerbungsfrist endet am 24.01.2019

Leistung:
Der Lippeverband betreibt für die Gemeinde Haltern am See die Abwasserreinigung auf den Kläranlagen Haltern-West und Haltern südlich der Ortslage. Die Kläranlage Haltern teilt sich in die nördliche und die südliche Anlage auf. Zur Schlammspeicherung und -entwässerung befinden sich drei Silos im südlichen Anlagenteil der Kläranlage Haltern. Durch diese Maßnahme werden die Stahlbetonsilos rückgebaut und in Stahlbauweise neu gebaut. Im Zuge der Umbauten werden weitere Anlagenteile teilweise erneuert.

Die geplante Maßnahme auf der Kläranlage Haltern betrifft für den Auftragnehmer-Maschinentechnik (AN-MT) folgende Anlagenteile:

  • Erneuerung der Rohrleitungen und der Tauchmotorrührwerke an/in den Schlammsilos und dem Zentratwasserspeicher
  • Schiebererneuerung in dem Schlammablaufschacht
  • Rohrleitungserneuerung in dem Betriebsgebäude.

Der detaillierte Arbeitsumfang ist dem Leistungsverzeichnis zu entnehmen.

Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung (VOB/A)

Die Bewerbungsfrist endet am 07.02.2019

Leistung:
Abbruch verschiedener Stahlbetonbauwerke (Sandklassierer, Bediensteg Sandfang, Bodenplatte).
Erstellung von Einzelfundamenten für eine Wetterschutzüberdachung.
Lieferung und Montage eine Wetterschutzüberdachung als Pultdachhalle aus Stahl mit einer Trapezblechverkleidung.
Verschiedene Erd- und Wegebefestigungsarbeiten.

Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung (VOB/A)

Die Bewerbungsfrist endet am 14.02.2019

Leistung:
Erneuerung der Automatisierungs- und Prozessleitebene, sowie Erstellung der Bestandsstromlaufpläne in EPLAN auf der KLA Dorsten:

  • Austausch von ca. 10 St. S5-Steuerungen durch S7-410 bzw. ET200 SP mit Neuprogrammierung in CFC und der Bausteinbibliotheken APL/IL
  • Projektierung von einem bauseits aufgerüsteten PCS7 Multiprojekt
  • Erstellung von Stromlaufplänen im aktuellsten EPLAN-Format für die bestehenden Schaltanlagen.

Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung (VOB/A)

Die Bewerbungsfrist endet am 19.02.2019

Leistung:
Im Rahmen des Umbaus der Schlammbehandlung und Faulgasverwertung werden Tiefbauarbeiten erforderlich. Es handelt sich im Einzelnen um folgende Gewerke:

  • Rodungsarbeiten
  • Erdarbeiten
  • Verbauarbeiten
  • Wasserhaltungsarbeiten
  • Entwässerungskanalarbeiten
  • erdverlegte Rohrleitungsarbeiten.

Zeitgleich werden folgende Arbeiten ausgeführt:

  • Rohbauarbeiten
  • Abbruch- und Gerüstbauarbeiten
  • Betonerhaltungsarbeiten und Fassadenbauarbeiten
  • Landschaftsbauarbeiten
  • Maschinenbautechnische Arbeiten
  • Elektrotechnische Arbeiten

Die Herstellung der Bauwerke für das Maschinenhaus, Gasbehältervorschacht und Gasbehälterfundament, Fundamente und Umbau an den Faulbehältern, der Abbruch des Voreindickers und des vorhandenen Gasbehälters ist nicht Gegenstand dieser Ausschreibung.

Verfahrensart: Offenes Verfahren (VOB/EU)

Die Bewerbungsfrist endet am 26.02.2019

Leistung:
Transport von entwässertem Klärschlamm per Absetzmulden und Containern von verschiedenen Kläranlagen im Verbandsgebiet des Lippeverbandes.

Von diesen KA muss entweder regelmäßig oder chargenweise Pressschlamm mittels Absetzmulden zu verschiedenen Lager- bzw. Verwertungsorten abgefahren werden. Die erforderlichen Mulden werden auf einigen Kläranlagen vom AG gestellt, teilweise muss der AN Mulden beistellen, wie später in der Leistungsbeschreibung genauer dargestellt wird. Die Vergabe ist in 4 Lose unterteilt.

Verfahrensart: Offenes Verfahren (VgV)

Die Bewerbungsfrist endet am 07.03.2019