Weitere Präsentationsformate

Wanderausstellung

Ein Rundgang durch die Emscher-Region: Wir blicken zurück auf die faszinierende Transformation in den unterschiedlichsten Bereichen: Alte Quartiere wurden umgebaut, neue sind entstanden; ehemalige Industriebrachen sind heute Ankerpunkte für den Tourismus oder Standorte für modernes Arbeiten. Dies alles passiert links und rechts der durch den Emscher-Umbau ökologisch umgestalteten Emscher und ihrer Nebenflüsse, verbunden durch ein wachsendes Netz von hochwertigen Grünräumen und Radwegen. Begeben Sie sich auf einen thematischen Rundgang durch die Emscher-Region und erleben Sie anhand der Darstellung 21 ausgewählter Leuchtturmprojekte die Faszination der Transformation unseres Neuen Emschertals!

Die Wanderausstellung kann durch die Kommunen und Stadtteilakteure vielfältig genutzt werden und kommt in einem angepassten Format auch zum Einsatz auf den Mit-Mach-Ständen und auf dem Emscher Kongress 2022. Den Auftakt der Wanderausstellung bildet die Eröffnung am 8. Juni im Landtag NRW durch den Landtagspräsidenten André Kuper, Ministerin Ina Scharrenbach und Prof. Dr. Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender der Emschergenossenschaft. Im Anschluss geht die Wanderausstellung „auf Tour“ durch die Emscher-Kommunen. Parallel dazu wird sie als Dauerausstellung auf den Emscher-Höfen, inkl. dem BernePark, für alle zugänglich gemacht.

Erfahren Sie hier, wann die Wanderausstellung in Ihre Stadt kommt!

Ausstellung

"Gemeinsam für das Neue Emschertal - Faszination.Transformation"

Über das wasserwirtschaftliche Großprojekt mit seiner herausragenden Bedeutung für die Städtebauförderung informiert die Wanderausstellung „Gemeinsam für das Neue Emschertal – Faszination.Transformation“. Sie wurde vom Präsidenten des Landtags, André Kuper, im Parlament eröffnet.

Video anschauen

Emscher-Flyer

Konzipiert im „transformativen“ DIN-Lang Format bietet der Emscher-Flyer anhand eines farbenfrohen Projektposters einen spannenden Einblick in die faszinierende Transformation der Emscher-Region durch Emscher-Umbau und Städtebauförderung. Der Emscher-Flyer wird auf den Mit-Mach-Ständen und auf der (Wander-)Ausstellung zum Mitnehmen ausgelegt. Alternativ kann er ab Juni 2021 im digitalen Format heruntergeladen werden.

Emscher-Broschüre

Die Emscher-Broschüre gibt eine abschließende Bilanz über den Emscher-Umbau und über die vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen geförderten baulichen Maßnahmen in über 40 Städtebaufördergebieten entlang der Emscher. Neben den Fakten zu den ausgewählten Projektstandorten sowie dem Hintergrundwissen zu den Förderprogrammen und zum Emscher-Umbau liefert dieses Präsentationsformat auch Einblicke in die neue Nachbarschaft, die in einen gemeinsamen Zusammenhang gebracht werden. Hierzu wurden Talks und Spaziergang-Gespräche in den Stadtteilen durch verschiedene Personen geführt. Gastbeiträge verschiedener Projektbeteiligter und Schlüsselakteur*innen kommentieren anschaulich die nachhaltige Transformation der Emscher-Region durch den Emscher-Umbau und die Städtebauförderung, wobei abschließend auch Zukunftsperspektiven für die Emscher-Region nach der Abwasserfreiheit ab Ende 2021 skizziert werden sollen. Die Emscher-Broschüre wird ab März 2022 zum Download bereitstehen.

Wimmelbuch

Das Wimmelbuch ist als farbenfrohe Rundreise durch die Emscher-Region konzipiert, wobei Highlights, Leuchttürme, Lieblingsorte und typische Szenen des Neuen Emschertals, wie z.B. dem BernePark, den Emscher-Höfen, Zeche-Zollverein oder einem Blauen Klassenzimmer, zu einem ansprechenden graphischen Abschluss gebracht werden sollen. Das Wimmelbuch greift interessante und spannende Themen rund um den Emscher-Umbau und die baulichen Maßnahmen der Städtebauförderung in der Emscher-Region auf und leistet einen entscheidenden Beitrag zum Wissenstransfer.

Das Wimmelbuch ist besonders für Kinder im Vor- und Grundschulalter geeignet, jedoch soll das Format auch eine generationenübergreifende Wirkung entfalten, d.h. auch Erwachsene sollen sich im Wimmelbuch über identitätsstiftende Orte wiederfinden können. Auf den Mit-Mach-Ständen in den Quartieren findet eine Verlosung des Wimmelbuchs statt. Alternativ kann es ab August 2021 im digitalen Format heruntergeladen werden.

Fotoprojekt: „Leben im Neuen Emschertal“

Im Rahmen des Foto-Projekts „Leben im neuen Emschertal“ unternehmen Teilnehmer*innen der VHS Essen eine Foto-Entdeckungsreise durch die Stadtteile der Emscher-Kommunen, bei der die zentrale Frage: „Wie hat sich das Umfeld der Anwohner*innen durch die Leuchtturmprojekte verändert?“ im Vordergrund steht. Das Fotoprojekt wird von Klaus Baumers (Emschergenossenschaft) geleitet, wobei Hobbyfotograf*innen aus der Emscher-Region nach einer ausführlichen thematischen Einführung und technischen Anleitung die Veränderungen im Umfeld der Leuchtturmprojekte fotografisch dokumentieren sollen.

Die Ergebnisse dieses Fotoprojekts werden vielseitig genutzt, z. B. für die Wanderausstellung, die Emscher-Broschüre und den Emscher-Kongress.