Leitbild

Unsere Mitglieder sind unsere Kunden

Wir arbeiten seit mehr als einem Jahrhundert an der wasserwirtschaftlichen Entwicklung der Emscher-Lippe-Region im Interesse unserer Mitglieder. Wir verstehen unsere Mitglieder auch als unsere Kunden und bieten ihnen auf der Basis ihrer Bedürfnisse technisch-wirtschaftlich optimale Lösungen an. Unsere Mitgliederbeziehungen sind durch Kompetenz, Zuverlässigkeit und faire Partnerschaft geprägt. Dies erreichen wir durch ein vertrauensvolles Miteinander und einen intensiven Dialog. Mit Kritik gehen wir konstruktiv um. Anregungen und Anforderungen unserer Partner nehmen wir auf, um uns dadurch kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Eine wichtige Grundlage für den Erfolg unserer Arbeit ist daher auch, dass unsere Mitglieder in den Organen von Emschergenossenschaft und Lippeverband maßgeblich an der Zielbestimmung und Entscheidungsfindung mitwirken. Durch die Integration der wasserwirtschaftlichen Aufgaben in ein übergeordnetes Konzept erarbeiten wir für unsere Mitglieder zukunftsorientierte Lösungen, die gleichzeitig der Weiterentwicklung der EmscherLippe-Region dienen.

EG/LV arbeitet wirtschaftlich und prozessorientiert

Die uns übertragenden Aufgaben erfüllen wir kostenbewusst, effizient und unter Berücksichtigung einer nachhaltigen Ressourcenbewirtschaftung. Dabei erbringen wir unsere Leistungen immer unter Beachtung der technischen und gesetzlichen Rahmenbedingungen, so dass die Beiträge unserer Mitglieder so niedrig wie möglich gehalten werden. Die Aufgabenbündelung für unsere Mitglieder und unsere Rechtsform bieten dabei entscheidende Vorteile. Aus der Bündelung von Aufgaben über kommunale Grenzen hinweg ergeben sich Synergieeffekte im Rahmen einer integrierten Gewässerbewirtschaftung. EG/LV verpflichtet sich dem Kontinuierlichen Verbesserungsprozess, in dessen Rahmen wir unsere Prozesse kontinuierlich optimieren und qualitätsverbessernde Maßnahmen konsequent anwenden.

Unsere Rechtsform gewährleistet, dass der Mitgliedsbeitrag allein der Deckung der notwendigen Kosten dient, da wir nicht gewinnorientiert handeln. Durch die kontinuierliche Entwicklung und Anwendung moderner Managementmethoden sichern wir die Grundlage, um uns dauerhaft auch unter Wettbewerbsbedingungen zu behaupten.

Wir nutzen ökologische und technische Entwicklungen für Mensch und Umwelt

Wir wissen: Wasser ist Leben! Unser Denken und Handeln richtet sich an dem Wohl der in der Region lebenden Menschen aus. Der Schutz der Umwelt besitzt bei uns eine hohe Priorität. Alle Maßnahmen die wir ergreifen, zielen darauf ab, die günstigen Wirkungen von Wasser für den Naturhaushalt, die (Stadt-) Landschaft und die Menschen zu erhalten und weiterzuentwickeln. Diese Ziele erreichen wir durch Nutzung ökologischer Erkenntnisse und des technischen Fortschritts, um dadurch Emscher und Lippe als durchgängigen Gewässerlebensraum weiterzuentwickeln, der Region eine optimale Infrastruktur zur Verfügung zu stellen und die Lebensqualität in der Region zu verbessern.

Wir sind Teil der Region und gestalten den Strukturwandel aktiv mit

Wir gestalten die Emscher-Lippe-Region aktiv mit, in dem wir im Rahmen des Strukturwandels wasserwirtschaftliche Maßstäbe setzen, freiraumplanerische Akzente gestalten und die erforderliche Infrastruktur zur Verfügung stellen. Im Rahmen dieser Aktivitäten stehen wir in Kontakt und im offenen Dialog mit denen, die sich für die Entwicklung unserer Region einsetzen. Mit unserem Know-how und unserer Erfahrung wollen wir den öffentlichen Dialog, die politische Willensbildung und damit den Strukturwandel im Emscher- /Lipperaum beeinflussen.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die Basis unseres Erfolgs

Uns ist bewusst: Alle Mitarbeiter/-innen von EG/LV tragen ihren Teil dazu bei, um in einem vertrauensvollen Miteinander unsere anspruchsvollen Ziele zu erreichen. Deshalb arbeiten wir nach gemeinsamen Grundsätzen der Führung und Zusammenarbeit. Die Zusammenarbeit ist dabei geprägt durch einen partnerschaftlichen Umgang und selbstständiges, eigenverantwortliches Handeln. Die Führungskräfte fördern dabei die Selbständigkeit ihrer Mitarbeiter/-innen. Bei der Übertragung von Handlungs- und Entscheidungsbefugnissen berücksichtigen sie deren persönliche Fähigkeiten und Kenntnisse.

Bei uns steht im Mittelpunkt der Mensch, dessen Fachkompetenz und persönliche Qualitäten wir ständig im Rahmen der vereinbarten Ziele weiterentwickeln. Chancengleichheit für Männer und Frauen ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Jeder genießt bei uns den gleichen Respekt. Die soziale Verantwortung für unsere Mitarbeiter/-innen ist ein wichtiger Grundsatz, dem wir uns alle verpflichtet fühlen. In diesem Zusammenhang betreiben wir einen aktiven Arbeitsschutz und ein Gesundheitsmanagement. Wir pflegen einen offenen Kommunikationsstil untereinander, Entscheidungen machen wir transparent. Unsere Mitarbeiter/-innen nehmen ihre Verantwortung wahr und bieten eine qualitativ hochwertige Arbeitsleistung.