Rückgewinnbare Überschwemmungsflächen

Aus den potenziellen Überflutungsgebieten können Flächen ausgewählt werden, die wieder in Überflutungsgebiete umgewandelt werden können. Bei diesen Flächen handelt es sich um die sogenannten „Rückgewinnbaren Überschwemmungsflächen“ (vgl. NRW-Arbeitsgruppe Ermittlung und Festsetzung von Überschwemmungsgebieten, 2001).

Ob eine solche Umwandlung stattfinden kann, muss durch eine Prüfung im Einzelfall entschieden werden. Dabei sind die derzeitige Nutzung, raumplanerische Ziele und weitere Faktoren von Bedeutung.

Im Bereich der Emscher sind derzeit keine rückgewinnbaren Überschwemmungsflächen ausgewiesen.