EXKURSIONSBAUSTEIN FÜR SCHULUNTERRICHT AN DER EMSCHER

„Auf ins Neue Emschertal“ – mit diesem Aufruf lockt das erfolgreiche Bildungsprojekt Kids und Lehrkräfte nach draußen ans Wasser. Das Projekt richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Grundschuljahrgangsstufen 3 und 4 sowie der Jahrgangsstufen 5 bis 8 in der Sekundarstufe I der weiterführenden Schulen. An verschiedenen Bildungsstandorten kann mithilfe eines Exkursionsbausteins der Lebensraum im Neuen Emschertal mitsamt seiner Artenvielfalt erforscht werden.

Weiter geht’s im April 2019

Zurzeit haben wir Winterpause – ab dem 08. April 2019 geht es wieder los! Sobald die Standorte und Ansprechpartner für die neue Saison feststehen, finden Sie sie hier auf dieser Seite.

Bildungsstandorte 2018

Die umweltpädagogische Unterrichtseinheit nimmt 150 Minuten in Anspruch und setzt auf die Vermittlung von erlebnisorientierter Theorie und Praxiswissen vor Ort: Eine Gewässeruntersuchung, das Sammeln und Bestimmen von Kleintieren, interessante Inhalte zum Bau der Abwasserkanäle entlang der Gewässer sowie zum Wandel der Emscher im Laufe der Zeit vermitteln Sachkompetenz und übergeordnete Kompetenzen, beispielsweise in den Bereichen Bewertung, Erkenntnisgewinnung und Kommunikation.

Der Vorteil für Sie: Ihrerseits ist keine inhaltliche Vorbereitung nötig! Die Inhalte des Exkursionsprogramms setzen selbstverständlich an den jeweiligen Lehrplänen an. Die Teilnahme ist kostenlos.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!