Tolles Romanprojekt: Raumschiff Emscherprise

50 Jahre nach dem „Grüne-Hauptstadt-Jahr“ 2017 sind Essen und das Ruhrgebiet in Sachen Umweltschutz Vorbild für die ganze Welt – und darüber hinaus. Denn sogar Bewohner des fernen Planeten Turan wollen von den Menschen aus der Region lernen. Aber im Hintergrund spielt ein Wissenschaftler ein böses Spiel ...

26 Jugendliche aus Essen und Bochum schrieben im Rahmen des Projekts „Die grüne Stadt“1 gemeinsam den futuristischen Roman „Raumschiff Emscherprise“. Die Ideen für den Plot generierten sie u. a. bei einem Stadtspaziergang durch Altenessen, einer Besichtigung des Welterbes Zollverein und des Klärwerks in Bottrop sowie bei einem Besuch von „Warten auf den Fluss“, einer Installation der Emscherkunst.

In mehreren Textwerkstätten und Workshops und mit Unterstützung der Profi-Autoren Sascha Pranschke und Sarah Meyer-Dietrich entstanden schließlich die einzelnen Kapitel des Romans. Auch an der Gestaltung des Buchcovers waren die Jugendlichen beteiligt.

Der Roman ist bereits der achte Band der Projektfamilie „FlussLandStadt. Eure Heimat – euer Roman“, einer Kooperation des Friedrich-Bödecker-Kreises NRW und jugendstil – dem kinder- und jugendliteraturzentrum nrw mit der Emschergenossenschaft. Ziel der Schreibprojekte ist es, junge Menschen für das Schreiben und Lesen zu begeistern – und sie zu animieren, sich auf diese Art und Weise auch mit der Entwicklung ihrer Heimat zu beschäftigen.

Aber das Buch enthält nicht nur den Green-Capital-Roman: Als Bonus gibt es noch die Urban-Fantasy-Erzählung „Gwendolyns Vermächtnis“, geschrieben von 23 Jugendlichen aus Gladbeck und Gelsenkirchen – innerhalb von nur zwei Wochen! Hier bahnt sich am Hahnenbach in Gladbeck ein Drama an. Die Leiche eines Mannes wird im Wasser gefunden, mit Flügelansätzen am Rücken ... Wer die anderen Bände aus der Reihe „Eure Heimat – euer Roman“ kennt, trifft hier einige alte Bekannte wieder. Unbedingt lesen.

 

Sarah Meyer-Dietrich, Sascha Pranschke (Hg.)
Raumschiff Emscherprise
Ein Green-Capital-Roman
Klartext Verlag, 2017
308 Seiten, 9,95 EUR
ISBN: 978-3-8375-1747-7

 

 

 
1 „Die grüne Stadt“ ist ein Bündnisprojekt des Bundesverbands der Friedrich-Bödecker-Kreise mit den Bündnispartnern Friedrich-Bödecker-Kreis NRW, Emschergenossenschaft und der Auf Carl gGmbH (Zeche Carl).