• Das Leben kehrt zurück: zur Entwicklung der Gewässer und der Biodiversität zwischen Dortmund und Dinslaken

    11.04.2018, Dinslaken

    11.04.2018

    Koop-Veranstaltung mit der EMSCHERGENOSSENSCHAFT/LIPPEVERBAND. Von Emschergroppe über Köcherfliege bis Weißstorch und Wildpferd: Das Leben in der Emscher, ein Jahrhundert lang die Kloake des Kohlenpotts, kehrt zurück im Neuen Emschertal von Dortmund bis Dinslaken. Doch wie erobern sich die vielen „neuen“ Tier und Pflanzenarten eigentlich das Flussgebiet zurück, auf welchen Wegen, bis wann und geht das immer ohne Zielkonflikte zwischen gewässerökologischen Zielen und dem Natur- und Artenschutz? Und ist das in solch einem weltweit einzigartigen Renaturierungsprojekt ganz von alleine möglich? Zu diesen und ähnlichen Fragen wird im Vortrag berichtet. Es wird ein Überblick gegeben über den Stand des Emscherumbaus und die bisher vorliegenden Ergebnisse zur Zielerreichung einer neuen Wasserqualität und biologischen Besiedlung der Emscher und der vielen Zuflüsse. Die Zuhörer nehmen teil an einem einzigartigen, noch laufenden biologischen Freilandversuch: Der Rückkehr des Lebens in einen ehemaligen Abwasserfluss.

    Zeiten: 11.04.2018, 19:00 - 20:30 Uhr
    Ort: Hof Emschermündung, Am Hagelkreuz 20 , 46535 Dinslaken, Café Hof Emschermündung
    Preis: kostenfrei
    Leitung: Mario Sommerhäuser