Wichtige Hinweise zur e-Vergabe 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit fast 10 Jahren veröffentlichen wir unsere Ausschreibungen überwiegend über die elektronische Vergabeplattform www.vergabe.rib.de. Sie als Bieter wurden nach Registrierung auf der Vergabeplattform oder Mail über laufende Ausschreibungen von Emschergenossenschaft oder Lippeverband informiert und konnten sich Vergabeunterlagen als Datei herunterladen.

Ab 01.01.2016 wollen wir mit Ihnen alle Vorteile der eVergabe nutzen.
Eine Angebotsabgabe für Bauleistungen oberhalb des EU-Schwellenwertes und für sämtliche Liefer- und Dienstleistungen (unabhängig vom Auftragswert) ist dann bei EG / LV ausschließlich elektronisch möglich. Für Bauleistungen unterhalb des EU-Schwellenwertes begrüßen wir elektronische Angebote ausdrücklich.

Es sind nur wenige Schritte, um an der elektronischen Angebotsabgabe mit qualifizierter Signatur oder fortgeschrittener Signatur teilzunehmen:

1. Die Bestellung einer Signaturkarte für eine qualifizierte Signatur kann bei z.B. D-Trust (www.d-trust.net) oder TeleSec (www.telesec.de) erfolgen, wie auch die Bestellung eines zertifizierten Lesegerätes z.B. von REINER SCT.
Ein Softwarezertifikat für eine fortgeschrittene Signatur können Sie z.B. bei Allgeier IT Solutions oder auch bei D-Trust erwerben. Weitere Informationen zu Signaturkarten und Kartenleser oder Softwarezertifikaten finden Sie unter www.vergabe.rib.de.
Auch örtliche IHK-Niederlassungen können als Anlaufstelle für die elektronische Signatur genutzt werden.

2. Freischalten der Signaturkarte nach Angabe des Herstellers der Signaturkarte.

3. Einmalige Registrierung mit Signaturkarte unter www.vergabe.rib.de

4. Anmeldung mit Signaturkarte auf der Vergabeplattform www.vergabe.rib.de
Profitieren Sie von den Vorteilen der Online-Angebotsabgabe durch eine bequeme Angebotsbearbeitung mit kostenfreiem Bieterprogramm inkl. GAEB-Schnittstelle und deutlicher Reduzierung formaler Fehler durch Vollständigkeits- und Plausibilitätsprüfungen. Eine nachträgliche Abänderung Ihres Angebotes ist ausgeschlossen, es erfolgt eine revisionssichere Protokollierung des elektronischen Ablaufes, die Eingangsbestätigung des Angebotes wird durch einen qualifizierten Zeitstempel gewährleistet. Alle geltenden Anforderungen der EU an Vergabeplattformen werden von unserer eingesetzten Vergabeplattform www.vergabe.rib.de erfüllt. Schon jetzt bedanken wir uns für Ihre Mitarbeit und freuen uns auf eine weiterhin gute – und ab 01.01.2016 medienbruchfreie – Angebotsbearbeitung.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Josef Schön
Geschäftsbereichsleiter
Kaufmännische Services

gez. Dr. Randolf Coburg
Abteilungsleiter
Einkauf