Haltern am See/ Marl: HaLiMa: Zwei Wochen lang Pause auf der Baustelle

Haltern am See/ Marl. Die Arbeiten zum Neubau der Lippedeiche in Haltern-Lippramsdorf und Marl („HaLiMa“) ruhen über die Feiertage. Außerdem fällt die Bürgersprechstunde in der Woche vor Weihnachten sowie in der ersten Januarwoche aus.

Die Baustelle für den Neubau der HaLiMa-Deiche ist in den vergangenen Monaten auf vollen Touren gelaufen – jetzt stehen über die Feiertage zwei Wochen Pause an. Die Baufirma fährt ihre letzte Schicht am 23. Dezember und nimmt am 9. Januar 2017 wieder die Arbeit auf.

Seit dem 12. Oktober gibt es auch eine regelmäßig Bürgersprechstunde des Lippeverbandes im Infocontainer am Oelder Weg. Alle zwei Wochen jeweils an einem Mittwoch zwischen 14 und 17 Uhr steht Projektleiter Gerhard Formanowicz für Fragen, Anliegen und Sorgen der Bürger zur Verfügung. Diese Sprechstunde fällt – entsprechend der Arbeitspause auf der Baustelle – zweimal aus: Am 21. Dezember 2016 und am 4. Januar 2017 findet keine Sprechstunde statt, im neuen Jahr geht es ab dem 18. Januar zur gewohnten Zeit jeweils im Zwei-Wochen-Rhythmus weiter.