Essen: Emscher-Umbau: Schwarzbach wird nun auch vom Abwasser befreit

Essen. Im Rahmen der Umgestaltung des Emscher-Systems soll neben dem Berne-System auch im Einzugsgebiet des Schwarzbachs die Trennung von Abwasser und natürlichen Abflüssen fortgesetzt werden. Hierzu wird zunächst am Oberlauf des Schwarzbaches in Essen-Kray ein Abwasserkanal auf einer Länge von zirka 500 Metern ab der genossenschaftlichen Zuständigkeitsgrenze an der Hubertstraße bis zum Durchlass an der Joachimstraße verlegt. Der Rohrdurchmesser beträgt 1,80 bis 2,40 Meter.

Der Schwarzbach verläuft als offenes Gewässer in einem sehr engen Korridor, gesäumt von Kleingartenanlagen. Der Bau des Kanals erfolgt überwiegend parallel zum heutigen Gewässer. Zur Querung der Bahnanlage zweigt die Kanaltrasse zur Kreuzung Morgensteig/Dutzendriege ab, um darauffolgend wieder zum Gewässer hin zu verschwenken.

Die Maßnahme beginnt bereits in der kommenden Woche und wird bis Mai 2018 dauern. Die Beeinträchtigungen für die Anwohner sollen so gering wie möglich gehalten werden. Die Emschergenossenschaft bittet dennoch um Verständnis.