Wanne-Eickel: Dorneburger Mühlenbach: Emschergenossenschaft informiert über Gewässer-Umbau

Wanne-Eickel. Die Emschergenossenschaft lädt interessierte Anwohner und Bürger zu einer Bürgerinformationsveranstaltung zur Baumaßnahme „Ökologische Verbesserung des Dorneburger Mühlenbaches zwischen Eintrachtstraße und Hauptbahnhof Wanne-Eickel“ ein. Los geht es am Dienstag, 25. Oktober, um 18 Uhr im Vereinsheim der Kleingartenanlage Wanne-Süd an der Eintrachtstraße 15a.

Nachdem die Abwasserkanäle schon seit einigen Jahren in Betrieb sind, kann nun nach einer durchaus längeren Genehmigungsphase mit der ökologischen Umgestaltung des Gewässers begonnen werden. Um die geplanten Maßnahmen noch einmal in Erinnerung zu rufen, stellt die Emschergenossenschaft diese nun im Rahmen der Bürgerinfo vor.

Der Gestaltung des Bachlaufes sind zwar aufgrund der engen Besiedlung und bereits vorhandener Eingrünung des Baches enge Grenzen gesetzt. Das Gewässer soll aber durch den Bau von drei neuen Brücken und der Schaffung neuer Wegeverbindungen für den Stadtteil besser erlebbar gemacht werden. Dabei wird natürlich nicht vergessen, dass der Bachlauf auch nach wie vor eine wichtige Funktion für den Hochwasserschutz des Stadtteils zu erfüllen hat.

Die Baumaßnahme wird in zwei Schritten erfolgen: Zunächst werden ab Frühjahr 2017 die Brücken erstellt, wobei zunächst der Durchlass an der Baltzstraße durch ein modernes Brückenbauwerk ersetzt wird. Es folgen die Eintrachtstraße und die neue Fußgängerbrücke. Anschließend erhält der Bach sein naturnahes Bachbett zurück. Die Brücken werden Teil des Projektes „Stadtumbau Wanne-Süd“ und sollen von den Bürgern mitgestaltet werden. Hierzu wird es übrigens am 10. November noch einen separaten Workshop geben.