Dorsten: Die Foto-Expedition ist in Dorsten angekommen

Dorsten. Die Sieger der ersten Dorstener „Foto-Expedition Lippeland“ sind das Team „Haarnagell“, das Team „Anna & Alicia“ und auf Platz 3 Paula Block (alle Dorsten) in der Kategorie Jugend. Die drei Preise in der Kategorie „Erwachsene“ gewannen Andrea Spielmann (Raesfeld), das Team „Ritsch-Ratsch-Klick“ aus Münster und das Team „The Hungry Four“ aus Dorsten. Bei der heutigen Preisverleihung im Gymnasium Petrinum wurden die Preisträger des Fotowettbewerbs vom 21. Mai ausgezeichnet.

Die Preisträger in der Kategorie „Erwachsene“. Foto: Ralph Lueger / Lippeverband

Zur Eröffnung der Preisverleihung sprachen Dorstens Bürgermeister Tobias Stockhoff und Dr. Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender des Lippeverbandes.

Der beliebte Wettbewerb fand in diesem Jahr erstmals in Dorsten unter dem Namen „Foto-Expedition Lippeland“ statt – Veranstalter sind Lippeverband, VHS und Stadt Dorsten. Insgesamt gibt es den Wettbewerb und seine beiden Vorläufer „Foto-Olympiade“ und „Foto-Expedition“ bereits im zehnten Jahr. Mit den aktuellen Regeln sind die Veranstalter wieder zum Grundkonzept der ursprünglichen Foto-Olympiade zurückgekehrt: Es geht darum, für eine Fotoserie nach vorgegebenen Themen je ein Motiv zu finden und genau in der festgelegten Reihenfolge zu fotografieren - schwierig, aber auch sehr reizvoll.

101 Teilnehmer zwischen 12 und 71 Jahren waren am Wettbewerbstag vor vier Monaten an den Start gegangen. 48 Einzelstarter und 19 Teams lieferten insgesamt 67 Bildserien ab.

Teams in der Überzahl bei den Preisträgern
Daraus wurden die besten Serien ausgewählt: In der Kategorie „Jugend“ belegten Sina Lensing, Alina und Maren Haarnagel aus Dorsten als Team „Haarnagell“ den ersten Platz. Auch die Zweitplatzierten sind ein Team - Anna Gajewski aus Schermbeck und Alicia Winkels aus Dorsten. Auf den dritten Platz kam Paula Block aus Dorsten.

In der Kategorie „Erwachsene“ holte Andrea Spielmann aus Raesfeld den 1. Preis, gefolgt vom Team „Ritsch-Ratsch-Klick“ (Peter zur Mühlen und Thorsten Schipke aus Münster) auf dem zweiten Platz. Den 3. Preis teilen sich Janina Bodemann aus Dortmund, Isabel Gugglsberger, Marc Regler, und Julian Schäpertöns aus Dorsten vom Team „The Hungry Four“.

Auch drei Sonderpreise wurden wieder ausgelobt: Den Sonderpreis der „Vestischen Straßenbahnen GmbH „Busverkehr in Dorsten“ gewann Manfred Jacob aus Haltern am See. Den Sonderpreis „Natur“ vom Naturpark Hohe Mark Westmünsterland holte Robin Baßler aus Dorsten. Der „Institutionen-Sonderpreis“ für die teilnehmende Institution mit den meisten Teilnehmern ging an das Gymnasium Petrinum.

In der Jury saßen Bettina Dembski, Sparkasse Vest Recklinghausen, Rüdiger Eggert, Journalist, Christina Illenseer, Naturpark Hohe Mark Westmünsterland, Raimund Kreutzberg, Vestische Straßenbahnen, Renate Lünenburger, Dozentin, Paula Neuber, Schülerin, Sabine Podlaha, Stadt Dorsten, Karlheinz Strötzel, Fotodesigner und Dr. Simone Timmerhaus, Lippeverband.

Für die freundliche Unterstützung der Foto-Expedition Lippeland bedanken sich die Veranstalter sehr herzlich bei den Sponsoren:
• Sparkasse Vest Recklinghausen
• RWW
• WINDOR
• AKJ
• Naturpark Hohe Mark Westmünsterland
• Vestische Straßenbahnen GmbH
• Pomp Druckerei und Verlag.

Die Sieger-Serien der Dorstener Foto-Expedition sind vom 22. September bis 7. Oktober in den Räumen der VHS Dorsten während der üblichen Öffnungszeiten zu sehen. Auch auf der Internetseite www.lippeland.eu sind die Serien der Preisträger zu finden.