Oberhausen: Läppkes Mühlenbach: Vollsperrung der Straße Hausmannsfeld

Oberhausen. Im Rahmen des Generationenprojekts Emscher-Umbau gestaltet die Emschergenossenschaft auch den Läppkes Mühlenbach zwischen den Städten Essen (Frintrop) und Oberhausen (Osterfeld) um. Für die Errichtung eines Schachts im Bereich der Straße Hausmannsfeld muss diese bis voraussichtlich Mitte November vollgesperrt werden. Anschließend wird eine einspurige Straßenführung mit Ampelschaltung in Betrieb genommen. Umleitungsstrecken sind eingerichtet und führen sowohl über Essener als auch Oberhausener Stadtgebiet. Die Emschergenossenschaft bittet um Verständnis.

Im Bereich der Straße Hausmannsfeld und der Dellwiger Straße treibt die Emschergenossenschaft einen unterirdischen Kanal vor, der den Lückenschluss zwischen den bereits vorhandenen Kanaltrassen im Süden und im Norden bildet. Sobald der Kanal komplett erstellt ist und in Betrieb gehen kann, wäre der Läppkes Mühlenbach vom Schmutzwasser befreit. Im Anschluss würde die naturnahe Umgestaltung des Gewässers beginnen.

Im Bereich nördlich der Gleise hat die Emschergenossenschaft auf dem Areal des ehemaligen Güterbahnhofes bereits eine neue Auenlandschaft für den neuen Läppkes Mühlenbach modelliert. Dort fließt er aktuell noch unterirdisch verrohrt in Richtung Norden. Sobald die Schmutzwasserkanäle komplett errichtet sind und der Umschluss des Abwassers erfolgt ist, kann voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2017 die neue Trasse geflutet werden – mit dem sauberen Wasser des dann renaturierten Läppkes Mühlenbachs!