Deichkrone und Polderklicks in Dorsten

Als Bestandteil des temporären LippePolderParks haben die Künstler von Observatorium aus Rotterdam und Marion Taube aus Dorsten die Deichkrone realisiert. Sie überhöht das vorhandene Durchlassbauwerk baulich und verbal. Entstanden ist auf diese Weise eine Aussichtsplattform und Landmarke.

Ergänzt wird die Deichkrone um die PolderKlicks der Künstlerinnen Brigitte Stüwe und Christa Zenzen. Via QR-Codes ermöglichen die PolderKlicks einen Blick hinter die Kulissen des Ortes. In Bildern und Videos sammeln und erzählen die beiden Künstlerinnen Geschichten zum Leben vor und hinter dem Deich in Hervest.

Noch bis Ende 2016 wird die Internetseite um weitere „Klicks“ ergänzt, Mitarbeit und Anregungen der Hervester Bürgerinnen und Bürger sind dabei durchaus erwünscht.

Am 4.9.2015 wurden die beiden Projekte eröffnet. Ein musikalischer Spaziergang durch Hervest-Dorsten über den Deich zur „Deichkrone“ wurde von der Band RABATZ! begleitet. Der Bergbauverein aus Dorsten erläuterte unterwegs die Geschichte und einige Besonderheiten des Stadtteils und das Tierheim sorgte während der Einweihung durch die Vertreter der Kooperationspartner für das leibliche Wohl.

Eine Fotoauswahl dazu mit Fotos von André Elschenbroich und Helge Jahn finden Sie hier.