DIE LIPPE IN ZAHLEN

Die Lippe ist ein typischer Flachlandfluss mit geringem Gefälle und vergleichsweise geringer Niedrigwasserführung. Bei starken Regenfällen steigt die Wassermenge allerdings dramatisch an, so dass der Hochwasserschutz an der Lippe eine Aufgabe mit vorrangiger Bedeutung ist. 

Daten und Fakten im Überblick

Flussgebiet -
Höhenlage 7m bis 61m ü.NN
Höhendifferenz 54m
Mittleres Gefälle 0,5 ‰
Niedrigwasserführung (MNQ) 16 m³/s
Mittelwasserführung (MQ) 46 m³/s
Mittleres Hochwasser (MHQ) 211 m³/s
Höchstes Hochwasser (HHQ) 700 m³/s
Mittlere Grundwasserneubildung ca. 190 mm/a
Wasserläufe * 395 km
davon Lippe 148 km
davon Reinwasserläufe 198 km
davon Schmutzwasserläufe 49 km
Abwasserkanäle * 993 km
Deiche 76,13 km
davon Lippe 32,61 km
davon Nebenläufe 43,52 km
Anlagen *
Kläranlagen 54
Pumpwerke 220
davon Abwasserpumpwerke 90
davon Entwässerungspumpwerke 130
Anteil der durch Pumpwerke entwässerten Fläche am Gesamtgebiet 15,7 %
Hochwasserrückhaltebecken 34
Regenrückhaltebecken 76
Regenwasserbehandlungsanlagen 164
Regenüberläufe 64
(* mit Stadtentwässerung Hamm) Stand 30.06.2016