Online-Vergabe

einfach - sicher - wirtschaftlich

Als größter Abwasserentsorger in Deutschland schreiben wir Bau- und Lieferleistungen national und EU-weit nach VOB/A und VOL/A aus. Ihre Vorteile: deutlich reduzierter Aufwand, schnellere Bearbeitung und geringere Kosten. So entfällt z.B. die bisherige Gebühr für die Vergabeunterlagen.

Leistung:
Im Rahmen des Umbaus der Schlammbehandlung und Faulgasverwertung werden Tiefbauarbeiten erforderlich. Es handelt sich im Einzelnen um folgende Gewerke:

  • Rodungsarbeiten
  • Erdarbeiten
  • Verbauarbeiten
  • Wasserhaltungsarbeiten
  • Entwässerungskanalarbeiten
  • erdverlegte Rohrleitungsarbeiten.

Zeitgleich werden folgende Arbeiten ausgeführt:

  • Rohbauarbeiten
  • Abbruch- und Gerüstbauarbeiten
  • Betonerhaltungsarbeiten und Fassadenbauarbeiten
  • Landschaftsbauarbeiten
  • Maschinenbautechnische Arbeiten
  • Elektrotechnische Arbeiten

Die Herstellung der Bauwerke für das Maschinenhaus, Gasbehältervorschacht und Gasbehälterfundament, Fundamente und Umbau an den Faulbehältern, der Abbruch des Voreindickers und des vorhandenen Gasbehälters ist nicht Gegenstand dieser Ausschreibung.

Verfahrensart: Offenes Verfahren (VOB/EU)

Die Bewerbungsfrist endet am 26.02.2019

Leistung:
Transport von entwässertem Klärschlamm per Absetzmulden und Containern von verschiedenen Kläranlagen im Verbandsgebiet des Lippeverbandes.

Von diesen KA muss entweder regelmäßig oder chargenweise Pressschlamm mittels Absetzmulden zu verschiedenen Lager- bzw. Verwertungsorten abgefahren werden. Die erforderlichen Mulden werden auf einigen Kläranlagen vom AG gestellt, teilweise muss der AN Mulden beistellen, wie später in der Leistungsbeschreibung genauer dargestellt wird. Die Vergabe ist in 4 Lose unterteilt.

Verfahrensart: Offenes Verfahren (VgV)

Die Bewerbungsfrist endet am 07.03.2019

Leistung:
Der Lippeverband (Stadtentwässerung Hamm) betreibt Kläranlagen, Pumpwerke und Regenwasserbehandlungsanlagen (Betriebsanlagen). Auf diesen Betriebsanlagen sollen Prüfungen durchgeführt werden, diese teilen sich in Prüfung der Elektroanlagen und des Explosionsschutzes auf.
Einreichung von Eignungsnachweisen: Siehe Vergabeunterlagen.

Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung (VOL/A)

Die Bewerbungsfrist endet am 19.03.2019

Leistung:
Lieferung und Montage Vorklärbeckenräumer und Vorklärpumpenkeller.

Verfahrensart: Offenes Verfahren (VOB/EU)

Die Bewerbungsfrist endet am 26.03.2019

Leistung:
Elektrotechnische Ausrüstung Schlammsilo- und Zentralwasserspeicheranlage.

Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung (VOB/A)

Die Bewerbungsfrist endet am 26.03.2019

Leistung:
Als ein vorgezogenes Maßnahmenpaket werden die Räumer der rechteckigen Vorklärung sowie der beiden runden Nachklärbecken inkl. zugehöriger Bauteile erneuert. Im Bereich der Vorklärung wird der Räumer aus Gründen der Absturzsicherung auf eine tragende Stahlkonstruktion aufgesetzt.

Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung (VOB/A)

Die Bewerbungsfrist endet am 28.03.2019

Leistung:
Bei den Leistungen handelt es sich um TV – Inspektionen von Hauptkanälen und seitlichen Zuläufen inkl. Reinigung und lagetechnischer Aufnahme in öffentlichen Abwasserkanälen und privaten Anschlussleitungen im gesamten Stadtgebiet von Hamm.

Schwerpunkt der Arbeiten sind u. a.:

  • Reinigung der entsprechenden Haltungen und seitliche Zuläufen in den entsprechenden Neubaufeldern
  • TV – Inspektion mit Schadens- und lagetechnischer Aufnahme der seitlichen Zuläufe über eine Erfassungssoftware

Weitere mögliche Leistungen sind u. a.:

  • Ortung Leitungsverläufen, Schächten und/oder Hausanschlussschächten
  • Einfärbungen um den Verlauf zu verdeutlichen.

Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung (VOL/A)

Die Bewerbungsfrist endet am 04.04.2019