Online-Vergabe

einfach - sicher - wirtschaftlich

Als größter Abwasserentsorger in Deutschland schreiben wir Bau- und Lieferleistungen national und EU-weit nach VOB/A und VOL/A aus. Ihre Vorteile: deutlich reduzierter Aufwand, schnellere Bearbeitung und geringere Kosten. So entfällt z.B. die bisherige Gebühr für die Vergabeunterlagen.

Leistung:
Los 1: Neubau SKM Kamener Str.
• Baugrubenherstellung für Entlastungsbauwerk und Drosselbauwerk; Baugrubentiefen über 5 bis 8 Meter
• Stauraumkanal DN 1600 / 2200 aus Sb-Rohren, Herstellung in offener Bauweise, Tiefenlage rd. 5 - 7m, Länge ca. 160 m,
• Bau Qt- Kanal DN 400, l= rd. 300m in verbautem Kanalgraben
• Entlastungsbauwerk SKM Kamener Str. in Ortbeton
• Drosselbauwerk SKM Kamener Str. in Ortbeton
• 1 Anschlussschacht an vorh. MW- Kanal DN 1600 in Ortbetonbauweise
• 2 Fertigteilschachtbauwerke
• Verrohrung Hoppeibach zur Erstellung einer Arbeitsfläche für den Bau der Kanäle DN 2200 und DN 400 im Böschungsbereich des Hoppeibachs, l= 140 m
• Erdarbeiten zum Bau eines Pufferbeckens am Entlastungsbauwerk
• Schlosserarbeiten, Ausbaugewerke
• Wege – und Straßenbauarbeiten
• Provis. Abwasserüberleitung DN 1600 zum Hoppeibach.

Los 2: Qt- Kanal Deutzholz
• 7 Stck. Baugruben für Press- und Bergeschächte, Bohrpfahlbaugruben, Tiefen über 7-9m
• Qt- Kanal - Rohrvortrieb DN 500, rd. 720m
• Stahlbetonarbeiten sieben Schachtbauwerke
• Erdarbeiten, Grundwasserhaltung
• Kampfmittelsondierungen
• Wege – und Straßenbauarbeiten.

Verfahrensart: Offenes Verfahren (VOB/EU)

Die Bewerbungsfrist endet am 26.07.2017

Leistung:
- Herstellung von 2 Schachtbauwerken
- Umbau und Sanierung des vorh. Nachklärbeckens (Belebungsbecken Teilbecken 1) und vorh. Belebungsbecken (Belebungsbecken Teilbecken 2 und 3)
- Erdverlegte Rohrleitungen
- Umbau vorh. Schachtbauwerke
- Abbrucharbeiten.

Verfahrensart: Offenes Verfahren (VOB/EU)

Die Bewerbungsfrist endet am 28.07.2017

Leistung:
Gegenstand dieser Ausschreibung ist die Erneuerung der Elektro- und MSR-technischen Ausrüstung im laufenden Betrieb der Kläranlage:
- Fertigbetonstation mit Mittelspannungsschaltanlage / -transformatoren und
- Niederspannungshauptverteilung
- Niederspannungsunterverteilung Rechengebäude
- Niederspannungsunterverteilung Betriebsgebäude
- Niederspannungsunterverteilung Gebläsestation
- Niederspannungsunterverteilung Schlammentwässerung
- Kabelanlage
- Automatisierungstechnik
- Prozessleittechnik (PCS 7)
- Messtechnik
- Installationsgeräte
- Gebäudeinstallation
- Potentialausgleichs
- Demontagearbeiten
- Werksplanung, Montage und Inbetriebnahme
- Begleitung Probebetrieb
- Dokumentation
- Anbindung der elektrotechnischen Komponenten der Anlagen der Maschinentechnik.

Verfahrensart: Offenes Verfahren (VOB/EU)

Die Bewerbungsfrist endet am 01.08.2017

Leistung:
Erneuerung der Kläranlage Voerde, die gesamte Maschinentechnik umfassend, aufgeteilt in 9 Lose:
- LOS 1: Zulaufhebewerk
- LOS 2: Mechanische Reinigung
- LOS 3: Biologische Reinigung
- LOS 4: Chemische Phosphorelimination
- LOS 5: Nachklärung
- LOS 6: Rücklaufschlammpumpwerk
- LOS 7: Statische Eindickung
- LOS 8: Maschinelle Eindickung
- LOS 9: Faulung.

Verfahrensart: Offenes Verfahren (VOB/EU)

Die Bewerbungsfrist endet am 01.08.2017

Leistung:
• Abriss einer Hälfte des Betriebsgebäudes; Erstellung eines 1.OG auf dem verbleibenden Teil
• Betonsanierungen an fast allen Becken, sowie Gebäudesanierung Rechenhalle
• Rd. 3.000 t belasteten Aushubboden entsorgen
• Stahlbetonarbeiten für Ablaufrinne Belebung, neues Rücklaufschlammpumpwerk und versch. Fundamente +Schächte
• Erstellung von verbindenden Rohrleitungen PE-HD DA 110-DA 1000
• Provisorien zu Abwasserüberleitungen während einzelner Umbauarbeiten
• Neuer Stahl-Treppenturm und Übergänge an den Faulbehältern sowie am Eindicker
• Ca. 500 m² neue Faulbehälterbekleidung(senkrecht + schräg) des gesamten Turms, inkl. Unterkonstruktion / Dämmung; Sanierung Behälterkopf
• Dachdeckerarbeiten; neue Pultdächer, Sanierung Flachdach
• Umbauarbeiten in Gebäuden; Estrich-, Fliesen-, Malerarbeiten
• Ca. 700 m²Asphalt-/ca. 2.000 m² Pflasterarbeiten.

Verfahrensart: Offenes Verfahren (VOB/EU)

Die Bewerbungsfrist endet am 03.08.2017

Leistung:
- Gerüstbauarbeiten 1250 m²
- Betonerhaltungsarbeiten 750 m²
- Fassadenbekleidungsarbeiten 650 m²
- Blitzschutzarbeiten.

Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung (VOB/A)

Die Bewerbungsfrist endet am 15.08.2017