Pilotprojekt "Unser Hahnenbach"

Wassererlebnis für alle

Nicht als Lehr-, sondern als Erlebnispfad für alle Bürger und Besucher der Stadt Gladbeck ist der Wassererlebnispfad »Unser Hahnenbach« im Programmgebiet Brauck zu verstehen. Wie an einer Perlenschnur aufgereiht, laden die einzelnen Stationen des Pfades dazu ein, das nasse Element und sein Umfeld mit allen Sinnen zu erfahren.

Lange Zeit zeigte der Hahnenbach sich nicht gerade von seiner Schokoladenseite: Trübes Wasser, Betonschalen und hohe Zäune rundherum verhinderten, dass sich Menschen und Tiere hierhin verirrten. Doch seit September 2011 trägt der Bach diese Bezeichnung wieder zu Recht und gewinnt seine Bedeutung als Lebens- und Erholungsraum zurück.

Das Tüpfelchen auf dem »i« der naturnahen Umgestaltung ist der von der EMSCHERGENOSSENSCHAFT und dem Stadtteilbüro Gladbeck-Brauck gemeinsam entwickelte Wassererlebnispfad "Unser Hahnenbach".

An sieben Stationen entlang des Gewässers werden Aspekte rund um das Lebenselement Wasser spielerisch, spannend und besinnlich beleuchtet: Zitatsteine und Sitzbänke laden zur ruhigen Erholung, zum Nachdenken und Tagträumen ein, im Amphitheater »Blaues Klassenzimmer« können Schüler den Bach und seine Aue aktiv kennenlernen, und von der Brücke einer Hauptverkehrsstraße wird der Bach mit Lichtinstallationen in Szene gesetzt.

Um auch eine Brücke zu den Bewohnern in Brauck zu schlagen, wurden sie durch das Stadtteilbüro aktiv in den Prozess einbezogen. Im Rahmen von vier Braucker Stadtteilfesten zwischen 2008/2011 und in zahlreichen weiteren Mitmachaktionen konnten alle bei der »Ideenschmiede Unser Hahnenbach« ihre Gedanken zur Gestaltung einbringen. Nach einer kreativen und spannenden Entwicklungs- und Umsetzungszeit ist nun der Weg frei: für Spaziergänger, Radfahrer, Schulklassen und auch für Tiere - für das Wassererlebnis am Hahnenbach.

Das »Blaue Klassenzimmer«, ein kleines Amphitheater am Gewässer, bietet Schülerinnen und Schülern, Lehrern und allen Interessierten die Möglichkeit, anschaulichen Unterricht im Freien durchzuführen und sich aktiv mit dem Bach und seiner Aue zu beschäftigen. Blaue Klassenzimmer gibt es bereits in Gladbeck-Brauck am Hahnenbach sowie in Duisburg-Beeck an der Alten Emscher und an der Emscher in Dortmund-Hörde - weitere sind in Planung.

Das Pilotprojekt „Unser Hahnenbach“ wurde bei der bundesweiten Aktion „Grünflächen in der Sozialen Stadt“ der Deutschen Umwelthilfe (DUH) der Stadtteil Gladbeck-Brauck mit dem Projekt „Unser Hahnenbach“ als eines von insgesamt drei Modellquartieren ausgezeichnet – und soll damit anderen Kommunen als Vorbild dienen.
Darüber hinaus wurde das Projekt vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit zum Thema „Umweltgerechtigkeit in der Sozialen Stadt“ als besonders gelungenes Projekt für die Umgestaltung eines ehemaligen „Meideraumes“ ausgewählt und bei der Tagung zum Thema „Umweltgerechtigkeit“ am 13.06.2016 in Berlin gewürdigt.

„Gemeinsam für das Neue Emschertal“ arbeiten wir auch weiterhin an der positiven Fortentwicklung der Lebens-, Wohn-, und Arbeitswelten der Menschen und der Verbesserung der ökologischen Verhältnisse. Die bisherigen Ergebnisse der Zusammenarbeit belegen, wie viel Gutes in dieser einmaligen Phase des Wandels schon erreicht werden konnte und spornt uns an, daran weiterzuarbeiten.
Bis 2018 sollen zwei weitere Stationen für noch mehr Wassererlebnis am Hahnenbach sorgen. Auch hier haben die Menschen aus Brauck wieder bei der Planung mitgewirkt und sind sogar aktiv am Bau beteiligt.

„Am Hahnenbach, am Hahnenbach da ist es einfach sagenhaft. Die Vögel singen, die Blumen blühen, unsre "Brauckerwelt" wird immer wieder grün. Fröhlich hören wir dort unsere "Marienkinder" singen, am blauen Klassenzimmer sind wir beim FORSCHEN stets zu finden. Frösche-Laich-Würmer und Larven kleine Forscher erspüren alles beim Graben.“

Michael Wichert, Einrichtungsleitung KiTa St.Marien Gladbeck (04.2015)