Online-Vergabe

einfach – sicher – wirtschaftlich

Als größter Abwasserentsorger in Deutschland schreiben wir Bau- und Lieferleistungen national und EU-weit nach VOB/A und VOL/A aus. Ihre Vorteile: deutlich reduzierter Aufwand, schnellere Bearbeitung und geringere Kosten. So entfällt z.B. die bisherige Gebühr für die Vergabeunterlagen.

Leistung:
Im Wesentlichen handelt es sich um folgenden Leistungsumfang:
- ca. 2.900 m Kampfmittelsondierbohrungen
- ca. 6.000 m³ Baugrubenaushub lösen und laden
- ca. 1.700 m³ Arbeitsraumverfüllung mit zu gelagertem Boden
- ca. 3.100 m³ Entsorgung von Boden und Anschüttungsgemischen
- ca. 3.800 m³ Baugrubenverfüllung mit gelagertem Boden
- ca. 800 t Transport von Boden und Anschüttungsg. DK I bis III zur Entsorgungsstelle des AG
- ca. 2.200 m² Trägerbohlwandverbau mit Spritzbetonausfachung
- ca. 740 m² Bohrpfahlwand C25/30
- ca. 150 m³ Unterwasserbeton C25/30
- ca. 5.200 m² Schalung RWB und Bauwerke
- ca. 1.200 m³ Stahlbeton
- ca. 90 m offenen Kanalverlegung
- ca. 200 m Rohrvortrieb
- ca. 2.600 m² Oberbodenabdeckung
- ca. 1.600 m Oberflächenwiederherstellung.

Verfahrensart: Offenes Verfahren (VOB/EU)

Die Bewerbungsfrist endet am 25.08.2017

Leistung:
Gegenstand des Auftrages ist die vollständige Übernahme, der Transport und die sichere sowie umweltgerechte Entsorgung von bis zu 96.000 t/a mechanisch entwässerten Klärschlämmen (AW19 08 05) nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften in 4 Losen und 3 vorgegebenen Nebenangeboten gemäß den Vergabeunterlagen.

Verfahrensart: Offenes Verfahren (VgV)

Die Bewerbungsfrist endet am 28.08.2017

Leistung:
An der Rechenbrücke sind lokale Instandsetzungen notwendig zudem ist der Estrich zu erneuern und eine Abdichtung des Bauwerks notwendig.

Verfahrensart: Beschränkte Ausschreibung nach TVgG (VOB/A)

Die Bewerbungsfrist endet am 28.08.2017

Leistung:
Am Dattelner Mühlenbach ist in den nächsten Jahren nach der Entflechtung von Schmutz- und Reinwasser die ökologische Verbesserung des Gewässers geplant. Der Ablauf der Kläranlage soll dann nicht mehr in den Dattelner Mühlenbach sondern in die nördlich angrenzende Lippe erfolgen. Hierzu ist in der vorliegenden Kanalbaumaßnahme der Neubau einer Ablaufleitung DN 1800 herzustellen. Der sich anschließende Ablaufgraben im Lippevorland sowie eine Uferentfesselung der Lippe und die ökologische Verbesserung des Dattelner Mühlenbaches im Mündungsbereich sollen zeitlich parallel ausgeführt und als separate Gewässerbaumaßnahme ausgeschrieben werden.

Im Einzelnen sind in der Kanalbaumaßnahme folgende Maßnahmen geplant:
- Neuverlegung einer Ablaufleitung DN 1800 (rd. 100 m) in offener Bauweise,
- Bau eines Umlenkschachtes zur Anbindung des bestehenden Ablaufkanals,
- Bodenabtrag und Teilverfüllung eines Erdbeckens auf dem Kläranlagengelände (Mulde 1).

Verfahrensart: Offenes Verfahren (VOB/EU)

Die Bewerbungsfrist endet am 30.08.2017

Leistung:
Errichtung von 4 Grundwassermessstellen.

Verfahrensart: Beschränkte Ausschreibung nach TVgG (VOB/A)

Die Bewerbungsfrist endet am 04.09.2017

Leistung:
Geordnete Entsorgung der Betrieblichen Abfälle von allen Kläranlagen, Pumpwerken, Bauhöfen und Stützpunkten des Genossenschaftsgebietes sowie die damit verbundenen Dienstleistungen.

Die nach dem Gesetz über die Sicherung von Tariftreue und Sozialstandards sowie fairem Wettbewerb bei der Vergabe öffentlicher Aufträge (Tariftreue- und Vergabegesetz Nordrhein-Westfalen -TVgG-NRW) erforderlichen Nachweise und Erklärungen sind nur von demjenigen Bieter, dem der Zuschlag erteilt werden soll (Bestbieter) vorzulegen. Wir weisen darauf hin, dass der Bestbieter die nach diesem Gesetzt erforderlichen Nachweise und Erklärungen nach Aufforderung innerhalb von drei Werktragen vorlegen muss. Dem Angebot ist die ausgefüllte Anlage 9, Eigenerklärung zur Korruptionprävention beizufügen.

Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung (VOL/A)

Die Bewerbungsfrist endet am 06.09.2017

Leistung:
Maschinen- und elektrotechnische Sanierung von insgesamt 36 Vertikalrührwerken (9x Ananerobbecken und 27x Denitrifikationsbecken), bestehend aus folgenden Arbeitsumfängen:
Demontage der vorh. Rührwerke inkl. Montageplatte, Rührwerkslaterne und Getriebemotor sowie Abklemmen der elektr. Versorgungsleitungen, Rückbau der Vorortsteuerstellen und der Anschlusskästen, Neumontage der Rührwerke inkl. elektr. Anschluss, Funktionsprüfungen, Probebetrieb und Inbetriebnahme.

Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung (VOB/A)

Die Bewerbungsfrist endet am 08.09.2017

Leistung:
Kampfmitteluntersuchungen, Herstellung von rd. 1300 Prüfbohrungen mit temporärer PVC-Verrohrung mit einer Gesamtlänge von etwa 11.000m und einem Durchmesser von ca. 120mm.

Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung (VOB/A)

Die Bewerbungsfrist endet am 13.09.2017

Leistung:
Zur Klärung der Untergrundverhältnisse sollen 57 Baugrunderkundungen bis in Tiefen zwischen 7m und 21m durchgeführt werden, hiervon sind 17 zu Grundwassermessstellen auszubauen.

Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung (VOB/A)

Die Bewerbungsfrist endet am 13.09.2017

Leistung:
Resser Bach, Rodungsarbeiten Südabschnitt:
• 52.000 m² Gehölzfläche unterschiedlichen Alters / Artenzusammensetzung auf ebenen Flächen oder in Böschungsbereichen mit insgesamt ca. 3.600 Einzelbäumen verschiedener Art und Größe durch Fällung / Schnitt abräumen, einschließlich Aufnehmen und Entsorgen des gesamten Schnittguts
• Bodengleiches Abfräsen von Stubben auf ca. 37.000 m² zuvor bearbeiteter Flächen.

Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung (VOB/A)

Die Bewerbungsfrist endet am 14.09.2017

Leistung:
Ausgeschrieben werden die Leistungen zur Erneuerung der Krananlage im Pumpwerk Dortmund Groppenbach.

Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung (VOB/A)

Die Bewerbungsfrist endet am 19.09.2017

Leistung:
Die Restarbeiten der Maschinentechnik und der E/MSR -Technik beinhalten unter anderen:
- Erdung und Blitzschutz
- Doppelboden
- Gebäudeausrüstung - Installation
- NS-Schaltanlage
- MSR-Technik
- Anlagensteuerung
- Datenfernübertragung zur BÜZ
- Außenbeleuchtung
- Krananlage
- MID DN 800
- Stahlrohrleitung DN 800
- Plattenschieber
- Lüftungsanlage
- Diverse Stahlbauarbeiten
- Sanitärinstallation.

Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung (VOB/A)

Die Bewerbungsfrist endet am 20.09.2017