Bottrop: Die Boye ist endlich wieder vom Schmutzwasser befreit

Bottrop. Der Emscher-Umbau macht große Fortschritte – und besonders gut man das aktuell an bzw. in der Boye sehen: In dem Gewässer fließt keine braune Brühe mehr, sondern sauberes und glasklares Wasser. Die Boye ist nach mehreren Jahrzehnten erstmals wieder abwasserfrei! Die Emschergenossenschaft hat in den vergangenen Tagen nach fünf Jahren Kanalbau den neuen unterirdischen Sammler in Betrieb genommen.

Foto: Emschergenossenschaft

Foto: Emschergenossenschaft

Mit der Inbetriebnahme des „Boye-Zwillings unter Tage“ hat die Emschergenossenschaft das Schmutzwasser unter die Erde verbannt. Das Hauptziel, die Abwasserfreiheit in der Boye, ist damit erreicht. Dafür hat die Emschergenossenschaft seit 2012 einen rund acht Kilometer langen Abwasserkanal parallel zum Gewässer gebaut.

Der Pflicht folgt in den kommenden Jahren nun noch die Kür: Stück für Stück wird die Emschergenossenschaft den nun sauberen Fluss naturnah umgestalten. Ein erstes Teilstück unmittelbar westlich der B224 wird aktuell bereits renaturiert und im Zuge dessen weiter nördlich auf Gladbecker Gebiet verlegt. In diesem Areal wird die bislang stark begradigte Boye wieder einen kurvenreicheren Verlauf erhalten.

Die Emschergenossenschaft
Der Umbau der Boye ist ein Bestandteil des Generationenprojekts Emscher-Umbau, in das die Emschergenossenschaft über fast 30 Jahre prognostizierte 5,266 Milliarden Euro investiert. Diese Kosten werden zu rund 80 Prozent von den Mitgliedern der Emschergenossenschaft getragen, d.h. von Bergbau, Industrie und Kommunen. Knapp 20 Prozent steuern das Land NRW und die EU über Fördermittel bei.

Der Umbau des Emscher-Systems wurde 1991 beschlossen und Anfang 1992 begonnen. Voraussichtlich Ende 2020 soll die Emscher, einst der „dreckigste Fluss Europas“, weitestgehend wieder vom Abwasser befreit sein und – wo der Platz es zulässt – naturnah umgestaltet werden.

Die Emschergenossenschaft ist ein öffentlich-rechtlicher Wasserwirtschaftsverband und wurde 1899 als erste Organisation dieser Art in Deutschland gegründet. Ihre Aufgaben sind unter anderem die Unterhaltung der Emscher, die Abwasserentsorgung und -reinigung sowie der Hochwasserschutz.